Endlich ein richtiges Ökosystem: So verbindet Google Geräte mit Android und ChromeOS noch nahtloser

Android Geraete Uebergreifend

Android und ChromeOS: Auto, Smartphone, Smartwatch, Notebook und Co. sollen besser miteinander funktionieren.

Auto, Smartphone, Smartwatch, Notebook und Co. sollen besser miteinander funktionieren. Hierfür hat Google einige Neuerungen angekündigt, damit wir zukünftig Aufgaben leichter geräteübergreifend erledigen können. Ein wichtiger Punkt ist hierfür das erweiterte Fast Pair und für das Smarthome der neue Matter-Standard. Es soll zukünftig noch leichter und vor allem auch schneller möglich sein, neue Geräte in unmittelbarer Nähe einzurichten. QR-Code scannen, Google-Konto bestätigen und fertig.

Smarte Steckdose Matter Fast Pair

Medienwiedergabe auf andere Geräte übertragen

Medien ohne Unterbrechungen sind ein weiterer wichtiger Punkt. Google möchte alle Geräte nahtloser miteinander kombinieren, um zum Beispiel Videos betrachten und problemlos auf ein anderes Gerät wechseln zu können. Dabei soll es keine Rolle spielen, ob ihr vom Telefon aufs Tablet wechselt oder vom Chromebook ins Auto. Basis ist hierfür die Chromecast-Technologie und natürlich auch die brandneue Unterstützung für Video-Apps auf Android Automotive.

„In Zukunft sollen diese Möglichkeiten auch auf Chromebooks und Autos mit integrierter Google-Technologie ausgeweitet werden – so könnt ihr eure Lieblingsinhalte auf noch mehr Displays genießen. Ihr könnt zum Beispiel ein spannendes Fußballspiel auf eurem Laptop bei der Arbeit anfangen, dann für den Weg zum Parkplatz auf das Smartphone wechseln und die letzten Minuten auf dem Display im Auto ansehen (solange das Auto geparkt ist oder lädt), bevor ihr nach Hause fahrt.“

Genauso praktisch das ist bereits zu Beginn des Jahres angekündigte Feature der Verbindung mehrere Geräte für Kopfhörer. Schaut ihr mit Kopfhörern einen Film auf dem Tablet an, verbinden sich die Kopfhörer sofort mit eurem Telefon, wenn dort ein Anruf eingeht. Ist der Anruf beendet, wechseln die Kopfhörer zurück aufs Tablet und der Film läuft weiter. Das ist ein so guter und smarter Gedanke, wie ich finde.

Kopfhoerer Android Tablet Telefon

Zu weiteren Verbesserungen gehört eine synchronisierte Zwischenablage ab Android 13 und das Spiegeln von Messenger-Apps an den Phone Hub auf ChromeOS.

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

Kommentar verfassen

Bleib nett.