Exklusivbericht sagt: Google „schockiert“ über geplante Änderung auf Samsung Galaxy

Smartphone-Suche-Hero

Google soll als Suche von Galaxy-Telefonen "verschwinden", eine schockierende Neuigkeit.

Samsung und Google scheinen seit mindestens zwei Jahren unzertrennlich zu sein. Immer wieder wurde die enge Zusammenarbeit in vielen Bereichen öffentlich betont. Sei es bei den Foldables, bei Wear OS oder auch bei der Unterstützung von Samsung bei der Pixel Watch und den Pixel-Smartphones, die Ehe schien erfolgreich aufgefrischt.

Doch nun gibt es wirklich schlechte Nachrichten, die die New York Times jetzt mit uns teilen konnte. Im vergangenen März soll man bei Google erfahren haben, dass Samsung die Google-Suche auf den eigenen Galaxy-Handys ersetzen will. Die zuständigen Google-Mitarbeiter hätten sich „schockiert“ gezeigt.

KI-Angebote überrumpeln Google

Google habe intern panisch auf die Entscheidung von Samsung reagiert. Denn, so ein weiterer Teil des Berichts, die Amerikaner wollen jetzt ihre Google-Suche komplett umkrempeln. Samsung wolle nämlich künftig Bing als Standardsuche auf seinen Galaxy-Geräten verwenden.

Google als Standardsuche auf den beliebtesten Smartphones der Welt ist ein Milliardengeschäft. Deshalb reagiere Google nun mit dem Bau einer völlig neuen Suchmaschine, die auf moderner KI-Technologie basiere. Der Fokus liege auf einer sehr viel personalisierteren Suche, die neue Suche könne „die Bedürfnisse der Nutzer vorhersehen“.

Fraglich ist allerdings, ob Samsung so überhaupt vorgehen kann. Immerhin hat man für Mobilgeräte einen Vertrag mit Google, der an die Suche bindet. In Europa gibt es einen Auswahlbildschirm für die Suche bei der Einrichtung neuer Geräte, das ist eine gesetzliche Verpflichtung.

Es gibt einen entscheidenden Faktor, der für Google extrem wichtig ist

Aus verschiedenen Berichten geht hervor, dass die Veröffentlichung von ChatGPT und die Integration in Microsoft Bing eine große Überraschung für Google war. Jetzt hinkt man hinterher und die Branche ist extrem schnelllebig. Was Google aber auf keinen Fall passieren darf, ist die Dominanz auf den Smartphones zu verlieren. Das ist der größte und wichtigste Trumpf, den Google gegenüber Bing und Co. hat.

Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!