Nicht für jeden Besitzer der Pixel-Smartphones ist das Update auf Android 11 eine Freude, gerade im Bereich Android Auto häufen sich frustrierende Fehler.

Eigentlich sollte Android Auto mit dem Update auf Android 11 besser werden, nämlich kabellos nutzbar mit den Smartphones aller Hersteller. Aber die Berichte häufen sich, dass Android Auto nach dem Update auf die neue Android-Version eher für neue Fehler sorgt. Frust pur. Zum einen gibt es Nutzer, die nun die kabellose Verbindung gar nicht mehr verwenden können und auf USB-Kabel zurückgreifen müssen.

Andererseits gibt es Berichte über Aussetzer bei der Musikwiedergabe, fehlende Klingeltöne für Benachrichtigungen, keinen Zugriff auf die Kalender-App und andere Probleme. Es gab sogar Berichte über derart krasse Aussetzer, dass Nutzer ihr Pixel-Smartphone auf die Werkseinstellungen zurücksetzen mussten. Das dürfte nicht im Sinne der Entwickler sein, aber große Systemupdates sind selten risikolos.

Erste Workarounds aufgetaucht

Wlan-Box für Android Auto geht durch die Decke – mit diesen Autos klappts

Immerhin soll Version 5.6 von Android Auto den Bug der fehlenden Kalender-App beheben. Ein weiterer Workaround soll helfen können, in dem ihr in den Bluetooth-Einstellungen eures Smartphones das Scannen neuer Geräte abschaltet.

„Turned off Bluetooth scanning and my music is playing just fine, and Android Auto is also working just fine.“ – reddit

 

via Autoevolution, Androidpolice

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Nehmen Sie an der Konversation teil

2 Kommentare

  1. Bei meinem Ford S Max 2016, neues Radio Update, geht seit einem Lahr keine Sprachnavigation,Ton ist eingeschaltet. VG Günther

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.