Google Allo wird erst nach und nach mit Funktionen erweitert, die andere Messenger teilweise schon viele Jahre bieten. Google hatte Allo vor einem Jahr präsentiert, damals allerdings noch sehr spartanisch ausgestattet, nämlich als reinen Smartphone-Messenger mit integriertem Google Assistent. Nach und nach kommen aber neue Funktionen rein, eine Web-App wird bereits entwickelt.

Eine Veröffentlichung der besagten Web-App gibt es aber nicht heute und morgen, auch wenn wir damit zur Google IO eigentlich fest gerechnet hatten. Erst vor wenigen Tagen gab ein Sprecher von Google auf Twitter bekannt, dass die Entwicklung noch locker ein bis zwei Monate beanspruchen wird.

Grundsätzlich wird die Web-App ähnlich funktionieren, wie es bei der Konkurrenz der Fall ist. Wir erwarten eine mit Chrome und anderen Browsern kompatible Web-App, die eigentlich nur die Smartphone-App spiegelt. WhatsApp macht beispielsweise so.

Wundern würde mich trotzdem nicht, wenn Google eine Sneak Peek auf der I/O zumindest schonmal gibt.

[via reddit]