Wenn sich Google manchmal nur so für die eigenen Android-Apps reinhängen würde, wie man das regelmäßig bei den iOS-Apps macht. Derzeit führt Apple mit iOS 16 einen komplett neuen Sperrbildschirm für iPhones ein und Google springt sofort auf. Der Konzern kündigt eine ganze Reihe an Widgets an, die es für die eigenen Apps geben wird.

Darunter sind Widgets für Google Drive, Maps, News, Gmail, Suche und für den Chrome-Browser. Man hat einige Screenshots veröffentlicht. Apple lässt bei den Sperrbildschirm-Widgets nur bestimmte Formatierungen zu, daran könnte sich Google auch für Android orientieren.

Ich hatte ja schon in einem anderen Artikel geäußert, dass ich eine Chance sehe, dass Google im Widget-Bereich auf dem Android-Sperrbildschirm demnächst vielleicht mehr macht. Apple geht mit iOS 16 voran, obwohl es Widgets unter Android schon vor vielen Jahren mal auf dem Sperrbildschirm gab.

Werbung

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Avatar photo

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.