Es ist schon wieder ein verstecktes Update für Google Assistant auf Android-Smartphones aufgetaucht, das für Non-Google-Geräte eine Neuerung mitbringt.

Rund um den Google Assistant gibt es zuletzt einige Meldungen, denn der Sprachassistent wird auf Android-Smartphones gerade stetig verändert. Grundsätzlich kündigte Google im vergangenen Jahr eine neue Assistant-Version für Pixel-Handys an, die neben neuen Funktionen auch einen neuen Look bekommt. Beides war in Deutschland zunächst nicht verfügbar, ist aber für dieses Jahr bestätigt.

Smartphones anderer Hersteller erhalten neueren Assistant

Zuletzt tauchte außerdem eine kompaktere Variante von Google Assistant auf. Die ersten Nutzer erhalten jetzt sogar einen Mix. Zwar weiterhin die etwas platzraubende Version, dafür aber mit dem neuen Style für die Spracheingabe. Insbesondere die sehr bunte und auffällige Animation am unteren Bildschirmrand ist neu und landet jetzt auch auf Android-Smartphones anderer Hersteller.

Im Vergleich seht ihr folgend die fertige vollständige neue Version von Assistant auf dem Pixel 4 (englische Sprache) und links daneben die nur halb erneuerte Version anderer Geräte:

Der berichtende Nutzer (reddit) ist mit einem Samsung Galaxy Note 9 unterwegs. Ich finde derweil etwas blöd, dass Google für Assistant aktuell zig verschiedene Styles und Versionen hat, die auf den Geräten der Nutzer landen. Schwierig, hierbei noch die Übersicht zu bewahren, was eigentlich wirklich neu und final statt nur ein Testlauf ist.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Nehmen Sie an der Konversation teil

1 Kommentar

  1. Was ich viel trauriger finde ist dass dem Google Assistant noch immer einige Features von Google now fehlen, zum Beispiel die Anzeige des aktuellen Kinoprogramms des favorisierten Kinos.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.