Google kündigte zusammen mit dem neuen Pixel 4a endlich auch für deutsche Nutzer an, den neuen Google Assistant „schon bald“ auf den Pixel-Handys bereitzustellen. Der neue Google Assistant wurde bereits im letzten Jahr weltweit vorgestellt, funktionierte bis dato aber nur für Nutzer in englischer Sprache. Der neue Google Assistant kann mehr Befehle direkt auf dem Gerät verstehen und ausführen. Das beschleunigt die Umsetzung der Sprachbefehle, die Cloud wird zur Verarbeitung obsolet.

Neuer Google Assistant kann mehr und ist schneller

Ein neuer Look gehört dazu. Aber in erster Linie ist der neue Assistant in der Lage diverse Funktionen von Apps sofort auszuführen, was aufgrund der On-Device-Verarbeitung rasendschnell funktioniert. Zudem ist das kontinuierliche Zuhören ein ganz entscheidender Punkt, man kann also an einen Sprachbefehl direkt einen weiteren Anfügen. Unter Umständen sind diverse Aufgaben mit schneller als per Touch erledigt und auch komfortabler.

Wie der neue Google Assistant im Alltag aussehen und funktionieren kann, zeigt unter anderem ein offizielles Video in nur wenigen Sekunden:

„Vergangenes Jahr haben wir den neuen Google Assistant bereits vorgestellt. Auch in Pixel 4a hilft er euch beim Multitasking zwischen verschiedenen Apps und dabei, Dinge schnell zu erledigen – wie zum Beispiel ein bestimmtes Foto zu finden oder eine Nachricht zu verschicken. Neben Englisch wird der neue Google Assistant nun auch in Deutsch, Französisch, Spanisch und Italienisch verfügbar sein – weitere Sprachen folgen bald.“

Hey Google Pixel 4a: Jetzt ist es offiziell – mit Topkamera zum Tiefpreis

Werbung

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Avatar photo

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.