Die ersten Tage des Mobile World Congress 2019 sind vorbei und wir haben einiges gelernt. Faltbare Smartphones und 5G-Funk, das sind die Buzzwords des Frühjahrs 2019. Google bereitet sein Android-Betriebssystem entsprechend vor, diese nahe Zukunft nicht zu verschlafen. Schon im Vorjahr präsentierte der Konzern diverse Anpassungen für faltbare Displays. Android ist und bleibt überall Grundsätzlich ist […]

Die ersten Tage des Mobile World Congress 2019 sind vorbei und wir haben einiges gelernt. Faltbare Smartphones und 5G-Funk, das sind die Buzzwords des Frühjahrs 2019. Google bereitet sein Android-Betriebssystem entsprechend vor, diese nahe Zukunft nicht zu verschlafen. Schon im Vorjahr präsentierte der Konzern diverse Anpassungen für faltbare Displays.

Android ist und bleibt überall

Grundsätzlich ist spannend zu sehen, dass alle neuen Technologien mit Android umgesetzt werden. Nicht mal für die ersten faltbaren Geräte setzen die Hersteller auf eine andere bzw. eigene Software. Nur „on top“ gibt es Anpassungen, die wir von Huawei und Samsung sowieso gewohnt sind.

Bereitstellung einer Software, die aktuell und sicher ist

Aber nicht nur faltbare Smartphones und 5G sind für Google wichtige Themen. Mobil wird der Assistant extrem gepusht, einige Hersteller setzen nun auf gesonderte Tasten. Des Weiteren treibt man das Thema Android One voran, in Zukunft werden noch viel mehr Geräte mit dem puren Google-Nutzererlebnis erhältlich sein.

Google bringt zudem sein Digital Wellbeeing, das digitale Wohlbefinden auf weitere Geräte. Dazu gibt es jetzt die offizielle Ankündigung. Benötigte Basis ist Android 9 Pie,

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.