Google pflegt seine eigenen Apps nicht parallel. Die iOS-Versionen können sich von den Android-Apps unterscheiden und das tun sie auch häufig genug. Ein aktuelles Beispiel sind die Widgets der Google-Apps, die unter iOS viel moderner und attraktiver ausgestaltet sind. Die eigenen Widgets für Android hat Google hingegen schon länger keinem großen Update unterzogen. Das gilt für Widgets unter Android auch ganz allgemein. Die Erlösung bringt sehr wahrscheinlich der Mai.

Refreshing Widgets: Neuer Picker, neues Design und noch einiges mehr?

Jedenfalls hat Google für die Entwicklerkonferenz (ab 18. Mai) eine Session eingeplant, auf der man sich ausschließlich den Widgets der Android-Plattform widmen möchte. Dabei zeigt Google unter anderem den komplett neuen Look der Android-Widgets ab dem kommenden Android 12. Wir hoffen außerdem auf ein dickes Update für die Widgets von Google und vielleicht auf eine unter iOS durchaus gefragt Funktion.

Google plant zum Beispiel ein neues Conversation-Widget für Chat-Apps:

Google hat für andere eigene Apps neue Designs und sogar komplett neue Widgets eingeführt, allerdings bislang nur für die iOS-Versionen. Das ist schon fast ein Armutszeugnis und sollte aus der Welt geschafft werden.

Appel hat Googles Schlafwandeln ausgenutzt

Ich persönlich hätte noch ziemlich viel Lust auf die Widget-Stapel, die Apple für seine iPhones anbietet. Einige Drittanbieter-Launcher für Android haben diese Idee bereits in den vergangenen Monaten aufgegriffen. Sie sollte meines Erachtens in Zukunft ein neuer Standard für Android sein. Stapel ermöglichen mehrere Widgets an einer Position, durch die sich der Nutzer durchwischen kann.

Wer mehrere Widgets verwendet, aber nicht deren permanente Einblendung braucht, könnte sich über diese Stapel genauso freuen wie ich das tue. Ich hoffe inständig, Google legt hier mit schlauen Neuerungen für die Widgets unter Android nach. Es gab hierzu jedenfalls schon die ersten Anzeichen.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.