Hören Google und Co bald auf ihre Smarthome-Hardware ständig in Angeboten rauszuhauen und setzen die Preise einfach grundlegend niedriger an? Für den Google Home Hub steht das aktuell im RaumNach dem der Smarthome-Assistent gestern erstmals geleakt wurde, konnten auch gleich erste Details zum Preis genannt werden. Nur 149 Dollar will Google für den Home Hub haben, damit läge das Gerät mit Display auf einem Level mit dem normalen Google Home ohne Display.

Endlich bessere Preise auf Dauer?

Das wäre ein fairer Preis. Amazon beispielsweise bietet seinen vergleichbaren Echo Show stets für unter 150 Euro an, der Normalpreis liegt mit über 200 Euro auch einfach viel zu hoch. Google senkt den Preis des eigenen Home ebenfalls ständig, das Gerät muss und sollte man zum Normalpreis eigentlich nicht kaufen. Beide Hersteller könnten die UVP auch einfach grundlegend niedriger anlegen.

Langsam scheint man von der Deal-Masche abzusehen. In Deutschland würde der Preis sicher auch bei um die 149 Euro liegen, damit wäre der Home Hub für mich direkt interessant. Sollte Google diesen Preis ansetzen, wird Amazon seinen Echo Show dann wahrscheinlich auch dauerhaft günstiger anbieten.

Google Home Hub: Smarthome-Zentrale mit Display – Angriff auf Echo Show

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.