• Google Lens kann QR-Codes scannen.
  • In der Kamera-App verursacht Lens allerdings Fehler.
  • Google muss jetzt schnell handeln.
Fehler schon behoben
Nur zwei Tage nach dem Artikel der Kollegen rollt bereits ein Bugfix-Update aus. Das ging schnell!

Schon seit einiger Zeit kann die Google Kamera auch QR-Codes scannen. Aber aufgrund einer „intelligenten“ Funktion ist es möglich, dass die QR-Codes fehlerhaft interpretiert werden. Das haben deutsche Kollegen herausgefunden. Eine Lösung für die Nutzer gibt es allerdings auch schon. Und Google arbeitet an einer neuen Zukunft für QR-Codes auf Android.

Fehler nicht auf allen Geräten und nicht in allen Apps

Jedenfalls ist aufgefallen, dass die per Google Lens bereitgestellte QR-Funktion innerhalb der Google Kamera für Fehler sorgen kann. Bei Domains landet durchaus mal ein Punkt zu viel drin, wie man bei heise feststellen konnte. Oder es werden ganze Teile der URL verfälscht. Kurioserweise passiert dieser Fehler nicht, wenn man Google Lens direkt als App verwendet und nicht die Google Kamera.

Die smarten Vorschläge von Lens innerhalb der Kamera-App sind wohl doch nicht so smart. Um Betrügern zuvorkommen zu können, braucht es jetzt ganz schnell ein App-Update von Google.

Google arbeitet an besserer Zukunft für QR-Scan mit Android-Geräten

Natürlich muss Google diesen Fehler beheben. Aber man arbeitet auch schon an einer neuen Zukunft für den QR-Scan mit Android. Es soll nämlich ein QR-Code-Scan direkt als Systemfunktion angeboten werden. Optional sogar direkt vom Sperrbildschirm aus, wie vor einigen Tagen bekannt geworden ist. Vielleicht ab Android 13.

Wäre doch schön, wenn es endlich nicht mehr notwendig ist, für QR-Codes gesonderte Apps herunterladen zu müssen. Zumal davon in der Vergangenheit auch leider öfter eine Gefahr ausging, weil die Nachfrage nach solchen Apps von Betrügern ausgenutzt werden konnte.

Lösung gegen Betrüger-Apps: Android 13 vereinfacht QR-Code-Scan

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Folge uns auf Google News, Facebook oder Twitter. Außerdem kannst du dich in unserem Telegram-Kanal mit anderen Lesern austauschen.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Nehmen Sie an der Konversation teil

2 Kommentare

  1. Selber getestet, oder nur von Heise & Co. abgeschrieben?
    Ich kann den Fehler auf meinem P6P nicht nachvollziehen. heisoco.at wird bei mir korrekt angezeigt.

    1. Hachja, die Google Fanboys sind fast schlimmer als damals die Apple Fanboys ^^

      Gibt es irgendeine Kritik über Pixel, dann ist der Aufschrei gross a la „wie kann man nur Kritisieren“ ^^

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.