Google veröffentlicht seine Kamera-App in einer neuen Version für Android 12 Beta 3. Besonders im Quellcode bringt die neue App zahlreiche neue Codezeilen mit. Davon gehören wohl viele nicht zum Pixel 5 oder einem anderen existierenden Modell. Sie verraten stattdessen ein paar Neuerungen und Veränderungen, die erst mit dem Pixel 6 eingeführt werden sollen. Aus einigen gefundenen Informationen lassen sich bereits interessante Details filtern, die für uns Verbraucher relevant sind.

Im Quellcode findet man zum Beispiel den Pixelabstand der Frontkamera zum linken Displayrand. Beim Pixel 6 sind das 540 Pixel und beim Pixel 6 XL 722 Pixel. Das spricht bei beiden Geräten erneut für eine zentrierte Frontkamera. Außerdem für eine höhere Bildschirmauflösung im Pixel 6 XL, die wohl bei 1440p liegt. Das reguläre Pixel 6 löst wieder mit 1080p und daher in Full HD auf. Erneut bestätigt eine andere Pixelanzahl, dass Google das Loch für die Frontkamera zum Pixel 5 verkleinern kann.

Frontkamera ist kleiner und könnte einen Blitz besitzen

Nur beim Pixel 6 XL ist eine Option aktiviert, die wohl für die Möglichkeit steht, dass man mit der Frontkamera in 4K aufzeichnen kann. Beim Pixel 6 ist diese Option nicht verfügbar. Ebenso die Frontkamera betrifft „front torch“. Die Kollegen spekulieren, dass Google einen Blitz für die Frontkamera realisiert. Damit soll diesmal nicht gemeint sein, dass nur das Display hell aufleuchtet. Die bisherigen grafischen Leaks konnten allerdings nicht verraten, ob es wirklich einen echten LED-Blitz an der Vorderseite gibt.

Die neue Frontkamera: kleiner und anders platziert.

via 9to5Google

Zoom: Hier tut sich besonders viel

Wir hatten schon separat darüber berichtet, dass das Pixel 6 XL einen durchaus beachtlichen Zoom bietet. Der Quellcode der Kamera-App verrät einen 5-fach optischen Zoom, wofür laut allen anderen Leaks ein Periskop verbaut ist. Zugleich ist ein neuer Videozoom hinterlegt, der selbst bei 60 FPS mit 7-fach möglich ist. Beim Pixel 5 gehen maximal 3-fach bei 60 FPS und 5-fach bei 30 FPS.

via Onleaks

Google streicht aber womöglich den Super Res Zoom, der den bisherigen Pixel-Smartphones richtig gutgetan hat. Man konnte zoomen ohne zusätzliche Hardware und die Fotos haben dennoch gut ausgehen. Maschinelles Lernen hat das ermöglicht, die Fotos entsprechend zu optimieren. Bislang ist dieser Teil der Software für die neuen Smartphones ausgeschaltet. Allerdings haben die neuen Modelle deutlich bessere Hardware an Bord, das Pixel 6 XL sogar eine Telekamera.

via 9to5Google

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.