Folge uns

Android

Google liefert erneut fehlerhaftes Android-Update aus

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Google Pixel 4 Soli Motion Sense Face Unlock

Wenn sich dein Android-Smartphone plötzlich nicht mehr entsperrt, dann ist das eine ärgerliche Sache und außerdem nicht so einfach zu beheben. Google scheint erneut ein fehlerhaftes Systemupdate auszuliefern, diesmal ist die Gesichtsentsperrung (Face Unlock) des Google Pixel 4 betroffen. Statt das Gesicht des Nutzers zu scannen und erkennen, vermeldet die Software die Hardware nicht zu erreichen. Oder fordert den Nutzer auf, es nochmals zu probieren. Vergeblich. Für die meisten betroffenen Nutzer trat der Fehler erst nach Installation des zuletzt verspäteten Sicherheitsupdates auf.

Google Pixel 4: Gesichtsentsperrung streikt und stiehlt Nutzern komfortables Feature

Spannenderweise brachte dieses Update den Punkt mit, die Gesichtsentsperrung durch eine neue Erweiterung langfristig individuell für jeden Anwender zu verbessern. Das Gegenteil ist der Fall. Eine Lösung für das Problem scheint es aktuell nicht zu geben. Weder der neue Scan des eigenen Gesichts, noch ein Reset der hinterlegten Daten. Einen Fallback gibt es dummerweise auch nicht, das Pixel 4-Smartphone muss dann also wieder per PIN entsperrt werden.

Inzwischen haben Android Police den Fehler an Google weitergeleitet, die sich der Sache nun annehmen. Ich selbst bin auch von diesem Fehler verschont geblieben, das klappte für mich zuletzt ganz gut. Daumen drücken.

Pixel-Smartphones: Update-Auslieferung von Google bleibt dürftig

Beliebte Beiträge