Google ist im Routenplanungs-Fieber, diesen Eindruck könnte man nach den letzten Monaten haben. Es sind einige neue Funktionen vorgestellt, angekündigt und unterwegs.

Fahrzeugdetails werden berücksichtigt

Ganz frisch entdeckt wurde, dass Autofahrer demnächst mehr Informationen zu ihrem Fahrzeug hinterlegen können. Darauf kann eine ökologischer Route basieren, die kraftstoffsparender ist. Das soll für Verbrenner und E-Autos gleichermaßen nützlich sein, wie die im App-Quellcode entdeckten Textbausteine verraten. Vermutlich geht dieses Feature noch im Sommer an den Start, aber das müssen wir geduldig abwarten.

CO2-Routenführung kommt nach Europa

Tatsächlich offiziell angekündigt ist die CO2 optimierte Routenführung. Sie wurde letztes Jahr in den USA erstmals eingeführt und kommt jetzt in den Sommermonaten nach Europa. Hier werden alternative Routen vorgeschlagen, die möglicherweise etwas länger dauern, aber für den Verbrauch des Fahrzeugs effizienter sind. Bei den aktuellen Preisentwicklungen sicher für viele interessant.

Neue Oberfläche für Routenführung immer noch unterwegs

Schon seit geraumer Zeit ist die neue Oberfläche für die Routenführung bekannt und erste Nutzer haben sie schon seit einigen Monaten. Sie listet alle möglichen Optionen in einer Liste untereinander auf. Damit sind die möglichen Routenführungen für den Nutzer besser auf einen Blick vergleichbar. Dafür kann der Nutzer festlegen, ob er bestimmte Fortbewegungsarten gar nicht berücksichtigt haben möchte.

Routenplanung informiert besser über Mautgebühren

Eine der jüngeren Neuerungen sind die schneller verfügbaren Infos zu anfallenden Mautgebühren auf einer Route. Das startet erst mal wieder in den USA, aber könnte langfristig auch in Europa interessant werden.

Gibt es eine Neuerung, auf dir euch besonders freut?

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Nehmen Sie an der Konversation teil

1 Kommentar

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.