Google Pay könnte euch plötzlich bis zu 1.000 Euro auszahlen

Google-Wallet-mobiles-kontaktlos-Bezahle-Hero

Dass man von Google grundlos Geld bekommt, ist wohl äußerst selten. Doch genau das passiert, jedoch nicht ohne Haken.

Das ist besonders merkwürdig, weil bisher nicht geklärt ist, warum immer mehr Google Pay-Nutzer eine Auszahlung erhalten. Dabei handelt es sich nicht einmal ausschließlich um Kleinstbeträge: Mal sind es 20 Dollar, mal 60 oder 100 Dollar, einige haben sogar mehr als 1.000 Dollar erhalten.

Selbst einer unserer hochqualifizierten Kollegen hat sich über 13 Dollar Cashback gefreut. Schaut man sich im Netz um, zahlt Google teilweise sehr großzügig an Nutzer aus und immer mit der gleichen Begründung, die eigentlich nur noch mehr Fragen aufwirft.

„Ich habe in mehreren Cashback-Zahlungen mehr als 100 Dollar ausgezahlt bekommen“

Es ist ein Dankeschön für das „Dogfooding der Google Pay Überweisungserfahrung“. Google bedankt sich also für die Nutzung von Google Pay, wobei „Dogfood“ in der Softwarewelt eigentlich für Versionen steht, die intern von Unternehmen getestet werden und nicht für die Öffentlichkeit bestimmt sind.

Natürlich müssen wir davon ausgehen, dass es sich um einen Fehler handelt, und bisher scheint die Gutschrift für die Benutzer in der Anwendung zwar sichtbar, aber wahrscheinlich noch nicht nutzbar zu sein. Sehr sicher folgt in den kommenden Tagen eine Aufklärung, am besten direkt von Google.

Neue Info: Google hat inzwischen bestätigt, dass es sich um einen Fehler handelt und zieht bei betroffenen Nutzern das Geld zurück.

Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

1 Kommentar zu „Google Pay könnte euch plötzlich bis zu 1.000 Euro auszahlen“

  1. jz bekommen die Leute schon Geld geschenkt und beschweren sich trotzdem? 🤦🏼‍♂️ einfach Klappe halten und geniessen und gut is aber nein man muss es anprangern.
    habe den Glauben in die Menschheit komplett verloren.

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!