Folge uns

Google Pay: Wann kippt endlich die Android-Pflicht?

Denny Fischer

Veröffentlicht

in Android

am

Google Pay 1200px Header

Google Pay ist nun schon seit einer Weile verfügbar. Doch der Dienst steht aktuell und ohne Aussicht auf Besserung nur auf Android-Geräten zur Verfügung.

Für die kontaktlose Bezahlung ist Google Pay aktuell die beste Variante neben Apple Pay, denn das System wird von mehreren Banken unterstützt und ist daher recht flexibel für den gesamten Markt. Nervig ist aktuell nur, dass Google Pay noch immer Android als Pflicht hat. Es gibt den Zahlungsdienst von Google für kontaktloses Bezahlen bis heute nicht auf Geräten ohne Android-Betriebssystem, daher nicht auf aktuellen smarten Uhren von Huawei, Samsung, Garmin, Fitbit und Co.

Google Pay bislang nicht für hauseigene Fitbit-Geräte

Interessant ist bei der Betrachtung der Umstände, dass auch Fitbit noch immer einen eigenen Dienst für kontaktloses Bezahlen verwenden muss. Auch beim neuen Fitbit Charge 4, obwohl das Unternehmen seit einigen Monaten zu Google gehört. Noch gibt es aber keine Verbindung bei der Software, sodass Fitbit-Kunden auf Fitbit Pay setzen müssen. Mindestens genauso nervig ist dieser Umstand, dass auch Geräte anderer Unternehmen nicht auf Google Pay setzen können.

Xiaomi bietet das Mi Band im Heimatland mit NFC an, für internationale Märkte bislang nicht. Man hat hierzulande keinen eigenen Zahlungsdienst. Einfach auf Google Pay setzen zu können, weil das auch auf den Android-Smartphones von Xiaomi zum Einsatz kommt, wäre doch eine ziemlich tolle Sache. Geht aber nicht. Somit überrascht aktuell auch nicht, dass das Mi Band 5 ohne Google Pay kommt. Das war logisch, weil immer noch für Google Pay die Pflicht zu Android besteht. Wann nicht mehr?

Android bleibt weiterhin Voraussetzung für Google Pay

Ich meine, es täte mir nicht weh, einen weiteren Dienst zu nutzen. Aber eigentlich spricht das für mich ganz klar gegen Komfort moderner Technik. Ich will nicht zig verschiedene Konten und Dienste für ein und dieselbe Aufgabe im Blick haben müssen. Ich hätte gerne Google Pay auf dem Smartphone und dem Fitness-Tracker.

Google hat bislang allerdings nicht durchblicken lassen, ob Google Pay irgendwann für andere Systeme verfügbar sein soll, nicht mal für Fitbit gibt es entsprechende News.

12 Kommentare

12 Comments

  1. Avatar

    Rk

    24. Mai 2020 at 12:42

    Wieso macht man sich denn über sowas Gedanken? ^^ es ist doch eigentlich klar, dass man da nicht umdenken wird bei Google. Es wäre vielmehr interessanter eine alternative zu entwickeln, welche dann andere Hersteller wie Xiaomi und Co. adaptieren könnten und ein drittes starkes Mittel zu haben. Hier finde ich, dass VISA und MasterCard gefragt wären

    • Denny Fischer

      Denny Fischer

      24. Mai 2020 at 12:46

      Hoffnung, oder so :D

      • Avatar

        Jan Neumann

        25. Mai 2020 at 01:20

        Wann kommt Apple Pay für Android könnte man genau so gut fragen. Android ist da meiner Meinung nach viel offener als Apple es jemals war.

      • Denny Fischer

        Denny Fischer

        25. Mai 2020 at 07:20

        Nein, kann man nicht mal annähernd. Apple ist schon immer für sich, bietet sein OS nicht für andere Hersteller an. Google hingegen arbeitet seit einem Jahrzehnt mit zig Herstellern eng zusammen, für Wearables, Notebooks, Smartphones usw. Warum also nicht Google Pay auf einer Huawei Watch, wenn Huawei der zweitgrößte Android-Hersteller ist. Oder für Samsung. Usw.

  2. Avatar

    Thomas

    24. Mai 2020 at 19:41

    Den Artikel könnte man glatt mit Apple IOS recyceln. Weil, auch Apple Pay läuft nur auf iPhone und iWatch.

    • Denny Fischer

      Denny Fischer

      25. Mai 2020 at 07:21

      Stimmt, Apple bietet sein OS ja für andere Hersteller an, wie es auch bei Android der Fall ist. Oh, wait. Die beiden Ökosysteme sind komplett unterschiedlich voneinander, der Vergleich ist als Quatsch.

      • Avatar

        Thomas

        25. Mai 2020 at 08:45

        Warum Quatsch? Jeder Hersteller der Android auf seinen Geräten anbietet, bietet damit auch die Möglichkeit Google Pay zu nutzen.
        Xiaomi MI Band z.B. läuft aber gar nicht mit Android oder WearOS, sonder mit einem eigenen OS, somit in einem anderen Ökosystem. So verhält es sich auch mit den anderen Trackern.
        Somit, mit Verlaub, ist deine Argumentation Quatsch. So jedenfalls sehe ich das. Ich lasse mich aber gerne durch eine vernümftige Erklärung überzeugen warum Google auf andere Ökosysteme zugehen soll und Apple nicht.

      • Denny Fischer

        Denny Fischer

        25. Mai 2020 at 14:50

        Weil Google mit all diesen Herstellern seit einem Jahrzehnt zusammenarbeitet. Apple nicht. Apple ist geschlossen. Google-Software ist hingegen für alle Hersteller offen, jedenfalls mit Bezug auf Android. GENAU darum geht es ja. Warum nicht für Uhren der Smartphone-Hersteller öffnen, die kein Android besitzen, mit denen man aber ohnehin Verträge hat, um auch über diesen Weg mehr Kunden an sich selbst zu binden?

        Ich meine. Wenn man schon selbst keine Hardware anbietet, wäre das aus meiner Sicht logisch für die Kundenbindung. Kaufe ein Samsung-Smartphone mit Google-Apps und dazu die passende Samsung-Smartwatch, um auch damit kontaktlos bezahlen zu können.

  3. Avatar

    Alexander Sattler

    25. Mai 2020 at 13:01

    So ein Unsinn, das was in dem Artikel steht ist schlecht recherchiert: ich benutze Google Pay auf allen meinen Samsung Geräten seit es existiert, auch auf den modernsten.

    • Denny Fischer

      Denny Fischer

      25. Mai 2020 at 14:45

      Schon die Überschrift dürfte klar machen, dass es NICHT um Android-Smartphones geht, sondern um Geräte ohne Android – wie etwa die aktuellen Smartwatches von Samsung.

  4. Avatar

    Techi140

    25. Mai 2020 at 17:22

    Muss da einigen anderen auch zustimmen.

    Wäre Apple nicht so geeicht auf End to End Control dann gäbe es bestimmt Google Pay etc. Aber nur hauseigene Software kann überhaupt auf den NFC Chip zugreifen. Also bevor Apple offiziell Open Source wird, wird die Welt vorher untergehen 😂😅

  5. Avatar

    Schuh

    25. Mai 2020 at 19:38

    Wunschvorstellung. Nie im Leben wird Google Pay für Fremdbetriebssystem freigegeben.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beliebte Beiträge