Googles Neustart im Bereich der Smartphones war zunächst beeindruckend, entpuppt sich teilweise aber auch als Reinfall. Zu viele Fehler verderben den Brei und Google scheint damit stellenweise völlig überfordert zu sein.

Google war mehrere Jahre eher verhalten und hatte die eigenen Smartphones nur zaghaft weiterentwickelt. Ganz anders war es mit dem Pixel 6, das eine ganz neue Ära einleitet. In Kombination mit der brandneuen Tensor-Plattform hat Google auch eine ganze Reihe an neuen Software- Features für uns. Insbesondere Google Assistant kann jetzt deutlich mehr und diese Funktionen auch noch lokal direkt auf dem Gerät verarbeiten.

Eigentlich war der Ersteindruck sehr positiv. Google hat das Kamerasystem erweitert und erneuert, führte ein gänzlich neues Gerätedesign ein – und ein größeres Modell, hat das Aufladen mit und ohne Kabel überarbeitet, bietet tolle Farbkombinationen an und, und, und. Aber ich hadere gerade mit beiden aktuellen Pixel 6-Modellen, weil auch ich von einigen der zahlreichen Fehlern betroffen bin. Obwohl Google im Dezember ein Update mit über 80 Bugfixes auslieferte.

Viele Fehler behoben, aber weiterhin sind viele Fehler vorhanden

Man merkt jedenfalls gerade, dass Google erstmals einen eigenen Prozessor verbaut und mit Android 12 ein extrem großer Wandel passiert ist. Ich fühle mich nicht gerade als Versuchskaninchen, aber bei Preisen von deutlich über 600 Euro muss man natürlich funktionstüchtige Geräte erwarten können. Das ist für einige Nutzer derzeit nur in eingeschränkter Form der Fall.

Mein Pixel 6 Pro stellt nun nicht mehr problemlos die Verbindung zu Bluetooth-Kopfhörern her. Außerdem funktioniert nach einigen Tagen die Geste nicht mehr, mit welcher man das Display aufwecken kann. Ich sehe außerdem oft einen weißen Bildschirm und muss das Smartphone wiederholt in den Standby schicken und wieder aufwecken. Zwischenlösung: Geräteneustart.

Das Pixel 6 hat mit neueren Carrier Services zwar wieder permanent Empfang, aber wohl nicht auf normalen Level. Das belastet den Akku. Außerdem öffnet es die Kamera oftmals nur mit einem starken Stottern für mehrere Sekunden.

Google hat weiterhin Probleme mit der Kommunikation

Was das ganze Thema richtig nervig für Nutzer macht, ist die fehlende Qualität der Kommunikation. Wird das Dezember-Update weiterhin großflächig ausgerollt oder doch nicht? Was ist mit den Fehlern, die sehr viele Leute berichten? Hierzu hält sich der Konzern mit Kommentaren leider zurück. Das nervt.

Einen Tag vor dem Artikel gab es dann endlich eine Meldung. Google stoppte das Dezember-Update und liefert ein Bugfix-Update im Januar.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Nehmen Sie an der Konversation teil

24 Kommentare

  1. Ich habe das Pixel 6 vorbestellt, und musste es nach 2 Wochen einschicken (RMA), da ich dachte, dass das Display einen defekten Touch-Input hat. Als es zurückkam, war der Fehler nicht behoben – es stellte sich heraus, dass es an Android 12 liegt. Mein Pixel 6 hat Lags, stottert, ruckelt, beim Scrollen in Apps bleibt es hängen, man muss öfter zweimal auf GUI-Elemente klicken, dass etwas passiert. Auch mit dem Dez. ’21 Update wurde es nicht gerade besser.

    Was Google hier für 650€ abliefert, ist eine Frechheit. Kommunikation mit Kunden? Google ist ein seelenloser Koloss. Was will man da schon erwarten?

    Ich behalte das Pixel nur, da ich nicht schon wieder ein OnePlus kaufen will (außer OnePlus oder Pixel kommt mir nix mehr ins Haus), und da ich Hoffnung habe, dass die Bugs gefixt werden.

    Wenn man sich ein Bild machen will, was wirklich mit den Pixel 6 Geräten abgeht, kann man auf android-hilfe.de im Forum schauen, was die User dort berichten bezüglich Problemen. Das deckt sich nicht mit den Reviews von einigen YouTubern, die meinten dass das Pixel 6 das Gerät des Jahres ’21 wäre. Hardware z.T. massiv fehlerhaft, und zur Software muss ich nichts mehr schreiben nun.

    1. Ich musste das S21 Pro sofort bestellen, nachdem ich im Mediamarkt gesehen habe, wie butterweich und flüssig alles läuft. Da kommt m. E. auch kein S21 Ultra heran.

  2. Bei meinem P6P ist alles wie es sein soll, 0 Probleme und ich bin komplett begeistert, ich denke es gibt einige mit diversen Problemen und andere wie mich wo bisher alles wirklich super läuft, für mich das beste Smartphone 2021.

    1. Ja, ist bei mir auch so. Der Fingerabdrucksensor könnte allerdings wirklich besser sein. Er funktioniert, aber für so nebenbei Schell das Handy aus der Tasche ziehen, nicht gut genug. Was hilft ist Smart Lock.

  3. „Ich behalte das Pixel nur, da ich nicht schon wieder ein OnePlus kaufen will (außer OnePlus oder Pixel kommt mir nix mehr ins Haus)“

    Was spricht denn noch für OP? Das mit der cleanen Software ist jedenfalls Geschichte, seitdem OxygenOS auf ColorOS basiert. Auch bez. Updatepolitik und der Kamera gibt es bessere Alternativen.

    1. Mir geht es um den Bootloader, den ich bei Pixel Geräten und OnePlus ohne weiteres öffnen kann. Und so lange es bei Oxygen OS auf Basis von Color OS nicht so übel wird wie bei MIUI (ich habe MIUI früher als ich zur Staff von MIUI Germany und decuro gehört habe geliebt, mittlerweile ist’s ein no go für mich), bleiben für mich eben nur noch diese beiden Brands. Ich hatte in den letzten 10 Jahren ca. 30 verschiedene Android Smartphones und hab viel geflasht und gebastelt. Derzeit wüsste ich nicht, welche Geräte ich alternativ kaufen sollte. Ich bin natürlich für Tips offen, und bereit mich belehren zu lassen. Ein leicht ungutes Gefühl habe ich bezüglich OnePlus/OOS für die Zukunft schon, da muss ich dir zustimmen.

  4. Bin extrem frustriert: da der Empfang ständig abreißt, ist das Handy nicht zu gebrauchen. Der Fingerabdruckleser ist eine Katastrophe. Das Teil ist klobig und hässlich. Eine Rücknahme hat Google verweigert: trotz des bekanntermaßen nicht gefixten Problems soll ich das Gerät einsenden. Fazit: NIE WIEDER ein Pixel. Handy wird sofort verkauft.

    1. Spiel manuell die richtige Firmware drauf, dann funktioniert es wieder tadellos.

      Und wenn du Smart Lock, zB mit ner SmartWatch verwendest, ist auch der Fingerabdrucksensor kein Problem mehr.

      1. Das dachte ich auch, allerdings: Smart lock hat einen eigenen Bug. Da sperrt sich dann den ganzen Tag das Gerät.

  5. Das Pixel 6 Pro ist nicht perfekt, aber das beste Smartphone, das ich je hatte. Und ich hatte nun 2 Jahre das Samsung S10 plus und ein paar Wochen das S21 Ultra, bevor ich es zurück geschickt habe.

    Das Pixel 6 Pro ist auf jeden Fall das zurzeit spannendste Smartphone auf dem Markt.

  6. Mein P6P funzt auch tadellos. Hatte mal, 2 mal hänger mehr nicht .
    Hab aber das Dezember update nicht drauf. Ich warte bis alles läuft.

  7. Habe das Pixel 6 seit Tag 1 und bin weitestgehend von Fehlern verschont. Von daher ist es für mich eines der besten Smartphones auf dem Markt.

  8. Im großen und ganzen bin ich zufriedenit meinem P6P 256gB. Allerdings fand ich es schwach, wie lange das Gerät vergriffen war und einige Dinge Dingen. Icht. Meinen Stadia Account könnte ich nur über mein Apple 8 aktivieren….auch der fgoogle Assistentant stürzt Regelmäßig ab….

  9. Pixel 6 läuft wie gehabt und gewollt. Minimale Software Bugs passieren beim Pixel gerade zu anfangs immer. Ich hatte das 2er und das 4er von Beginn und es war immer so. Und dennoch hat man mit den Pixel dafür 2 Jahre oder noch länger (meine Frau nutzt noch immer zufrieden das 3er) kein Stress und alles läuft wie gewollt.
    Den langsam Fingerprint kann ich verkraften. Ich hab smartlock konfiguriert (dessen Existenz eh vielen fremd ist weil Deppen wie Huawei und Co das nie übernommen oder verhunzt haben). Und hier ist der einzige Punkt der bislang stört, denn in Verbindung mit smartlock muss Ich immer wieder Mal tagsüber das Muster eingeben und der FP ist deaktiviert. Aber auch das ist Software und wird sich bessern.

  10. Hallo,
    Google Nexus 5x, Pixel 2, Pixel 3a und zuletzt Pixel 4a.
    War immer sehr zufrieden und wollte auf das 5a umsteigen.
    Das 5a kommt leider nicht nach Deutschland und das angekündigte
    6a ist mir zu groß, wie auch das Pixel 6.

    Bin dann schweren Herzens auf das iPhone 12 umgestiegen und
    was soll ich sagen, –> leider geil.

    Wenn ich dann noch über die Probleme beim Pixel 6 lese,
    bin ich mit meiner Entscheidung sehr zufrieden.

  11. Mit den Bugs schließt Google endlich zu Apple auf. Bei den schaft man mit jedem Update ja auch neue Probleme, die man vorher nicht hatte. Ich habe noch nie gehört das alle IPhone’s von Anfang an richtig funktionieren. Ist bei denen ist ja immer so, das welche laufen und andere X Updates brauchen.

  12. Bei meinem Pixel 6 funktioniert das induktive laden nicht. Auch anderen geht es so, wenn man mal googelt. Softwarefehler oder Hardwareproblem? Jedenfalls geht das Gerät zurück, wenn die angegeben Features nicht funktionieren.

  13. Würde nie auf die Idee kommen ein OnePlus 7,8,9 (Pro), gegen ein Pixel Handy einzutauchen.
    Chef sagt immer: „Lernen durch Schmerz“.
    Es stimmt, Google Liefert Updates schneller als OnePlus. Aber es stimmt auch das Samsung Patches Updates schneller liefert als Google selbst.
    Also, was genau spricht nochmal für ein Google Pixel Handy? 😁

  14. Es bedarf nur weniger Worte, um diese SCHLECHTESTE PERFORMANCE seit Jahren zu umschreiben! Es ist schlicht und ergreifend eine Unverschämtheit den Endkunden als „Laborhäschen“ zu missbrauchen :-(
    Nie wieder ein PIXEL Smartphone!
    Ich habe mein Pixel 6 gegen ein S21 getauscht :-) Das läuft auch mit Android 12 EINWANDFREI…

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.