• Erst verspätete Google ein Update für die Pixel 6-Serie.
  • Dann musste man es wegen gravierender Fehler zurückziehen.
  • Jetzt steht die Erlösung vor der Tür.
Januar-Update schneller als erwartet
Und schon ist unser Artikel wenige Stunden später nicht mehr korrekt. Google hat das Januar-Update für Pixel 6 und Pixel 6 Pro schon am Freitag und nicht erst am Montag veröffentlicht.

Es gab einfach zu viele Probleme, sodass Google die im Dezember verteilte Firmware für die Pixel 6-Handys wieder zurückgezogen hat und das darauffolgende Januar-Update auch noch verzögern musste. Zwei Montage nach dem ursprünglichen Release sei es aber endlich so weit, wie die neue Faktenlage verrät. Google plant den Release, der anfangs mit „late january“ angegeben war, für den kommenden Montag.

Januar-Update für Pixel 6: Verspätung artet nicht aus

Das Datum kann ein kanadischer Mobilfunkanbieter schon heute verraten. Der listet auf seiner Webseite, dass es das Januar-Sicherheitspatch am 17. Januar für Pixel 6 und Pixel 6 Pro gibt. Außerdem gibt es den Zusatz „& more“, weil darin sehr viele Verbesserungen und Bugfixes beinhaltet sind – wohl mehr als 100. Einen Teil davon hat Google bereits vor fast zwei Wochen verraten. Zudem stecken alle Bugfixes aus dem zurückgezogenen Dezember-Patch mit drin.

Pixel 6: Google verrät schon, was verspätetes Januar-Update bringt

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Nehmen Sie an der Konversation teil

4 Kommentare

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.