In 2019 hatte Google angeblich ganz gute Absätze für die eigenen Pixel-Smartphones generieren können. Das letzte Jahr fiel aufgrund der Pandemie ins Wasser. Die guten Verkäufe hingen wohl mit der Preisgestaltung zusammen, immerhin gab es das Pixel 3a und 4a schon für unter 400 Euro. Es waren die günstigsten Google-Smartphones seit sehr vielen Jahren. Aber auch die anderen Geräte kosteten zuletzt maximal 629 Euro – es gab 2020 keinen typischen Flaggschiffpreis.

In diesem Jahr ist das komplett anders. Google bietet das günstigere Pixel 5a nicht weltweit an und die Pixel 6-Reihe soll teuer werden. Dennoch plant Google deutlich bessere Verkaufszahlen ein, heißt es jetzt aus der Branche. Lieferanten hätte man gesagt, dass man sehr großes Potenzial für massive Wachstumschancen auf dem Weltmarkt sehe. Hintergrund hierfür sei, dass Google gerade der einzige amerikanische Android-Hersteller ist. Ein gutes Verkaufsargument?

Potenzial in Sicht: Google plant mehr Geräte abzusetzen

50 % mehr Kapazitäten plane Google laut Nikkei Asia deshalb für die Produktion der beiden Pixel 6-Smartphones ein. Und tatsächlich sind beide Geräte im Vergleich zu den Vorjahren fast komplett neu, was das Interesse in den Märkten steigen lassen könnte. Vielleicht überarbeitet Google auch die spätere Verkaufsstrategie und bietet wieder deutlich mehr attraktive Preisreduzierungen an. Die hatte es besonders beim Pixel 5 quasi gar nicht gegeben.

Fünf Generationen sollten ausreichen. Google konnte mit den eigenen Pixel-Smartphones genügend Anlauf für bessere Verkaufszahlen nehmen. Dafür hat man zuletzt Android stark überarbeitet, einen „eigenen“ Prozessor entwickelt und setzt auf komplett neue Kameras. Wir sind jedenfalls sehr gespant auf Pixel 6 und Pixel 6 Pro. Marktstart ist noch im Herbst, wahrscheinlich im späteren Oktober.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Nehmen Sie an der Konversation teil

16 Kommentare

  1. Um signifikant zu wachsen gibt es nur einen Weg: man muss iPhone-Kunden holen. Der Android-Markt wird beherscht von Phones aus dem Billig- und mittleren Preissegment. Highend macht global gesehen nicht mal 1/3 aus.
    Aber Apple-Kunden haben kein Problem damit, 700 – 1.200 auszugeben. Oft alle 2-3 Jahre.
    Google hat (sehr spät/zu spät?) erkannt, wie man die Pixel attraktiver machen kann: Eigener Prozessor, optisch unverwechselbar, ein OS, dass immer mehr zur Kopie von iOS wird. Lange Updatezyklen und tolle Kamerasoftware hatten sie ja immer schon.
    Bin gespannt, ob der Plan aufgeht. Könnte auch schon zu spät sein: Samsung bringt mit den Foldables etwas neues Frisches. Da kommt sicher noch mehr…

  2. Naja ich muss selbst als Android „Fanboy“ sagen, dass ich mir das schon zweimal überlegen würde ob ich so viel Geld für ein Pixel 6 ausgeben werde. Ich habe hier ein Pixel 4XL und fühle mich von Google hängengelassen. Das Face-Unlock wurde halbherzig in die Android-Welt gepusht und gleich in der nächsten Geräteiteration überworfen. Selbst heute kann ich mich bei Paypal nicht mit Face-Unlock einloggen und hab in so mancher App einen „Work-Around“ über LastPass einstellen müssen. So wie beim Pixel 4XL ging es mir bei Google leider schon öfters. Google ist zwar innovativ und bring immer wieder coole neue Features, aber oftmals gewöhnt man sich auch an eines der neuen Features und Google killt es direkt nach 1-3 Jahren (Hangouts, Google Cloud Print…) Sowas passiert einem halt in der Apple-Welt gefühlt nicht. Wenn man hier einen Drucker mit AirPrint kauft dann funktioniert er auch noch länger etc…

    Bin echt schwer am Überlegen nicht dann doch mal das Lager zu wechseln…

    1. Zu dem Problem mit Face Unlock und PayPal…
      Das ist kein Google Problem sondern ein sicherheitstechnisches Problem.
      Das funktioniert nämlich weder auf dem Pixel 4xl noch auf Huawei Mate 20 pro, Poco F3, Galaxy S21, Xiaomi Mi 11 usw…

      1. Sicherheitstechnisches Problem? Face-Unlock ist beim Pixel 4 sicherer als bisher jeder Fingerabdrucksensor. Auch die restlichen Features mit eines Pixel 4 sind einfach genial. Das würde lediglich über den Haufen geworfen, weil die Kiddies keine Bildschirmverschwendung mögen. Bzw. keine Einschränkungen. Bei mir wird das nächste Smartphone aufgrund der Sicherheit sicher auch aus dem Apple-Lager stammen. Trotz der vielen kleinen Einschränkungen die es dann geben wird. Aber Sicherheit gepaart mit Komfort geht nunmal vor.

      2. Das ist ein PayPal Problem. Mehr nicht. Die sind einfach zu faul die API zu integrieren. Alle anderen Apps habens ja auch geschafft.
        Und das face unlock auf die ganzen Huawei Bomber und Samsung bisher nicht funktioniert, ist nur deshalb weil die alle ihre eigene Suppe gekocht haben und es nicht als offizielle Biometrie API in Android integriert war. Meinste jeder Dev baut für jeden Hersteller Furz was in seine App ein? Darum ist es auch Sinnlos wenn solche Innovation nicht von Goo direkt kommen und in Android integriert werden.

    2. Nur zu! Mein Ausflug war nach 5 Monaten beendet. Im Vergleich zu Android ist iOS Schmalspur und typisch Apple bevormundend, übergriffig, unübersichtlich und arm an Individualisierbarkeit. Für anspruchsvolle Poweruser ist iOS nix.

  3. Mir käme kein iOS ins Haus. Hab im Saturn mal kurz an den iPhones rumgespielt, und hab mich sofort wieder nach der Android-Oberfläche gesehnt (und nach 90-120 Hertz).

    1. 90 Hz okay. Aber die sonstige Bedienung, daran kann man sich gewöhnen. Wie auch an einer Samsung UI. Leider muss man bei Apple wohl noch zwei Generationen warten.

  4. Ich finde es ist wichtig zu wissen, welche Eigenschaften „mein Phone“ für mich benötigt. Genauso ist der Preis im Umkehrschluss die Kaufentscheidung. Telefonieren, Nachrichten schreiben und Fotos bearbeiten muß flüssig und leicht von der Hand gehen. Innovative Idee sollten einfließen und sich in meiner Preisvorstellung wiederfinden, dann Kauf ich das Ding. Auch das Pixel 6. Ich habe Pixel 1 bis 5 bereits und bin mit allen Geräten gewachsen. Ich habe auch ein iPhone um zu wissen wie die andere Welt aussieht. Für mich ist es absolut uninteressant zu hören, was man alles negatives zum persönlichen Gegner ohne positive Worte zum Thema, zu berichten weiß… iPhone Fan wird bei iPhone bleiben und ein Google Fan bei Android…alle anderen kann man mit Augenwischerei (Werbung) ins jeweilige andere Lager bekommen. Wenn die Werbung gut und interessant ist!

  5. Als ich habe seit iPhone 2G fast jedes iPhone gehabt.
    Und bin dieses Jahr umgeswitch auf Google Pixel 4a 5G.
    Hätte ich vorher machen sollen aber Samsung war nie eine Option.

  6. Ich hatte jahrelang iPhone Geräte. Habe dann auf One Plus gewechselt weil Apple meine Erwartungen in der Preisklasse nicht erfüllt hat. Was soll ich sagen- ich hab mein iPhone nie vermisst.

  7. Ich habe mir letztes Jahr das Pixel 4a gekauft und bin ganz zufrieden. Muss aber sagen, dass mein Huawei P20 Pro in allen Belangen besser war. Vor allem was die Akkuleistung betrifft.

  8. Marktanalyse: bedingt durch die Corona-Lockdowns und -Beschränkungen sitzen viele (:Innen) auf ihrem Geld und wissen damit nichts anzufangen. Inflationsangst geht um, daher erscheint Sparen vielen (:Innen) keine Option. In Autos investiert man (:Innen) ungern, erstens will man (:Innen) keine Klimasau (:Innen) sein (oder zumindest dafür gehalten werden) und zweitens was soll man (:Innen) damit, wenn man (:Innen) ohnehin die ganze Woche im Homeoffice sitzt? Also Unterhaltungselektronik, z.B. eben das Pixel 6. Preis? Egal.

  9. Aktuell verwende ich ein OnePlus 6 und seit einiger Zeit zickt das WiFi. Aufgrund dieser Probleme will ich das Phone demnächst ersetzen und ich bin noch unentschlossen. Entweder ich hol mir wieder ein OnePlus oder ein iPhone. Fürs iPhone würde ich durchaus auch etwas mehr ausgeben, da die Nutzungsdauer i. d. Regel auch länger und der Ververfall geringer. Aber Mal sehen, vielleicht kann das neue Pixel ja auch überzeugen.

  10. Selbst mit „Megarabatt“ wird es für mich immer noch zu teuer sein. Leider habe ich damals die günstige Pixel 3(a) Phase verpasst und alles was danach kam, wurde nicht günstiger. Insofern bleibt meine einzige Hoffnung, dass die 4 und 5er Pixel nach Veröffentlichung der 6er Reihe doch noch einen Rabatt erfahren werden.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.