In den vergangenen Wochen zeichnete sich bereits ein großes Upgrade der mittelpreisigen Google-Handys ab, das mit dem Pixel 7a geplant sein könnte. Nun hat der wohl bekannteste Entwickler, der zugleich auch Leaker ist, weitere spannende Details in den Quellcodes von Google finden können.

Kuba W. bestätigt, dass es sich bei den in den Quellcodes entdeckten Geräten, die auch gerne mal als Pixel Ultra oder Mini bezeichnet worden sind, wahrscheinlich um die neue Google-Mittelklasse 2023 handelt. Was dann das Pixel 7a wäre – nur deutlich besser als das Pixel 6a ausgestattet.

Endlich eine neue Kamera, 90 Hz Display und Wireless Charging

Erneut bestätigt sich ein großes Kamera-Upgrade. Google hat diverse Tests aus den Quellcode entfernt, sodass es für uns konkreter wird. Ein neuer 50 Megapixel Kamerasensor von Sony wird eingesetzt, dazu eine Ultraweitwinkel-Kamera. Der 12 Megapixel Sensor aus dem Pixel 6a ist damit wohl Geschichte.

In den Quellcodes scheint zudem eindeutig zu sein, dass das Pixel 7a endlich kabellos geladen werden kann. Wohl nur mit maximal 5 Watt, aber das ist in Ordnung. Was auch für das Display gilt, welches im Pixel 7a wohl ein Panel von Samsung mit 90 Hz und Full HD-Auflösung ist.

Schlussendlich könnte das Pixel 7a eine weitere Premiere mitbringen, nämlich eine Kombination aus Google Tensor und Qualcomm-Chips für Wlan sowie Bluetooth. Google arbeitet also weiterhin an den früheren Kritiken und beseitigt die Schwächen der bisherigen Pixel A-Reihe.

Google Pixel 7a: Es wird ein großes Update, alles spricht dafür

Google scheint jetzt die größten Kritikpunkte von Pixel 5a sowie 6a anzugehen und kommt den teuren Modellen näher. Dazu sind sich einige gute Quellen inzwischen einig. Muss man nur noch den Preis von unter 500 Euro halten können, das dürfte in der aktuellen Zeit echt schwierig werden.

Das ist bislang zum Pixel 7a bekannt:

  • Marktstart früh in 2023
  • Gerüchte um mehrere Modelle
  • Samsung-Display mit 90 Hz
  • neue Bluetooth-Hardware/Software
  • Kameras wohl aus Topmodellen mit 50 Megapixel Hauptkamera
  • Metall und Keramik fürs Gehäuse
  • Wireless Charging integriert
  • Tensor-Prozessor wohl in 2. Generation mit
  • Qualcomm-Chips für Wlan/Bluetooth

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Nehmen Sie an der Konversation teil

2 Kommentare

  1. kann kaum abwarten 😄

    mein Pixel 5 bekommt dann endlich ein vernünftiges Upgrade in hoffentlich kompakter Form 👍

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert