Google Pixel 7a wird teurer als 6a, das nicht eingestellt wird

Pixel-7a-Leak2

Foto: Zingnews

Es scheint fix zu sein, das Pixel 7a können wir im Mai 2023 kaufen, auch der Preis ist jetzt bekannt.

Nun steht das Pixel 7a kurz vor dem Marktstart, gleich zwei weitere Quellen bestätigen den Marktstart zur Mitte Mai 2023. Genauer soll es direkt ab dem 11. Mai 2023, einen Tag nach Google I/O Keynote, im Handel zur Verfügung stehen. Interessant sind die neusten Infos zum Preis und Vorgänger.

Es heißt, dass das Pixel 6a trotz Nachfolger nicht eingestellt wird, stattdessen wird es Google wohl preislich ein wenig tiefer positionieren. Heute kostet es meistens etwas über 300 Euro. Damit ist es deutlich günstiger als das Pixel 7a, welches 499 Euro kosten soll.

Jon Prosser bestätigt derweil die Verfügbarkeit von vier Farben, eine davon wird exklusiv bei Google zu haben sein. Gut möglich, dass Google zeitgleich im eigenen Store den Preis des Pixel 6a fix herabsetzt.

Datenblatt des Google Pixel 7a

Diese technischen Daten hat das Pixel 7a aus 2023 zu bieten:

  • 6,1″ OLED FHD+ Display, 90 Hz
  • 8 GB RAM (LPDDR5) und 128 GB Speicher (UFS 3.1)
  • Google Tensor G2-Chipsatz
  • 64 MP OIS Kamera (Sony IMX787) + 13 MP Ultraweitwinkel
  • 13 MP Frontkamera mit Face-Unlock
  • Metall und Keramik fürs Gehäuse
  • 4.400 mAh Akku, 20 Watt Laden und Wireless Charging
  • Qualcomm-Chips für Wlan/Bluetooth
  • Android 13 ab Werk, Update-Garantie für 3 Jahre
  • Maße: 152,4 x 72,9 x 9,0 mm
  • Farben: Sea (Blue), Coral, Snow, Charcoal
  • Zum Testbericht
Google-Pixel-7A-1682427037-0-0

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

1 Kommentar zu „Google Pixel 7a wird teurer als 6a, das nicht eingestellt wird“

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!