Google Pixel 8a unterstützt brandneues Flaggschiff-Feature und Infos zum ersten Update

Google-Pixel-8a-Display-Hero

Google hat mit dem Pixel 8a eine echte Geheimwaffe unter den mittelpreisigen Android-Handys vorgestellt.

Google setzt mit dem Pixel 8a ein echtes Statement, das neue Mittelklasse-Smartphone ist jetzt noch näher an den Topmodellen dran. Zeigt auch ein neue Funktion, die gerade erst überhaupt verfügbar wird. Es geht nämlich um das neue „Gerät finden“ für das Android-Ökosystem, das sogar ausgeschaltete Android-Smartphones wiederfinden kann.

Pixel 8a geht nicht so schnell spurlos verloren

Geräte offline finden beschränkt sich jedoch auf Topmodelle, dafür ist nämlich spezielle Hardware notwendig. Google hat die wohl auch im Pixel 8a verbaut, das bekanntlich auf den Tensor G3-Chipsatz von Pixel 8 und Pixel 8 Pro setzt. Auch das Pixel 8a lässt sich stundenlang finden, nachdem es ausgeschaltet wurde oder Akku schlappgemacht hat.

Erstes Update kommt zum Marktstart

Außerdem gibt es schon die ersten Infos zum ersten Update für das Pixel 8a, die ein Provider in einem Changelog verrät. Google wird für das neue Smartphone die KI-Wallpaper erst mit diesem Update aktivieren, heißt es. Das passiert dann wohl in den kommenden Wochen, in der nächsten Woche zur Google I/O ist das Pixel 8a offiziell im Handel verfügbar.

Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!