Hinter den Kulissen arbeitet Google an der Bereitstellung von Face-Unlock für das Google Pixel 6 Pro. Aber warum nur für dieses eine Modell? Faktisch verfügen alle Pixel-Handys außer Pixel 4 und Pixel 4 XL über ganz normale Frontkameras. Und außerdem ist der Titan-Sicherheitschip schon seit mehreren Pixel-Generationen in den Google-Handys. Dennoch soll das neue Face-Unlock in nur ein einziges derzeit erhältliches Gerät kommen.

Tatsächlich liegt der entscheidende Knackpunkt im Detail versteckt. Nicht mal Google selbst listet dieses Detail in den Datenblättern der aktuellen Pixel 6-Handys. Denn: Nur die Frontkamera des Pixel 6 Pro hat ein Dual-Pixel-Autofokussystem (DPAF) integriert, das für eine bessere Tiefenerkennung zum Einsatz kommt. Dadurch kann Google wohl auch die Sicherheit für Face-Unlock erhöhen, die man mit der Frontkamera des normalen Pixel 6 nicht im gleichen Maße gewährleisten könnte.

Es liegt auch an der Hardware: Frontkamera des Pixel 6 Pro ist deutlich überlegen

Einerseits ist die Frontkamera des Pixel 6 Pro deshalb dem regulären Pixel 6 überlegen. Die Kamera bietet aber auch 11 statt 8 MP, 94° statt 84° Field of View Winkel, eine offenere Blende und physisch größere Pixel. Nur was nach der Kamera kommt, also Google Tensor, maschinelles Lernen und so weiter, ist bei beiden Pixel 6-Modellen bekanntermaßen identisch vorhanden.

Google Pixel: Die Masken sind gefallen, es ist an der Zeit für Face-Unlock

Fotos von iFixit unterstreichen, dass der Kamerasensor aus dem Pixel 6 wesentlich umfangreich zu sein scheint.

Ifixit Pixel 6 Frontkameras
via iFixit

Weiterhin ist unklar, wann das neue Feature kommt. Es war mal für den Marktstart des Pixel 6 Pro geplant, ist aber auch sechs Monate später nicht verfügbar. Zurzeit munkelt man, dass Face-Unlock mit dem Pixel Feature Drop im Juni oder mit Android 13 im Herbst erscheint.

Pixel-Handys selbst reparieren: Google überrascht uns!

Mit * markierte Links mit sind Affiliate-Links. Bei Käufen darüber verdienen wir eine Provision.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert