• Google aktualisiert seine Pixel-Handys.
  • Diesmal so umfangreich wie selten.
  • Damit kommt auch eine neue Android-Version.

Alter Schwede, für #TeamPixel gibt es im dritten Monat des Jahres sehr viel Neues zu entdecken. Google hat mehrere richtig große Updates veröffentlicht, in die wir aber erst mal tiefer reinschauen müssen. Wie man das neue März-Systemupdate veröffentlicht hat, könnte auf den ersten Blick nämlich verwirren. Es ist diesmal Sicherheitspatch und Android-Update in einem. Wir verraten euch hierzu alle wichtigen Details.

Google kombiniert Android 12.1, März-Systemupdate und Feature-Drop

Bei den eigenen Pixel-Smartphones ändert sich mit diesem Update nämlich nicht nur die Sicherheitspatch-Ebene, sondern auch die Android-Version. Es gibt einen Sprung auf das neuere Android 12.1, was öffentlich auch gerne als Android 12L bezeichnet wird. Es hat zwar vorrangig wichtige Neuerungen für Tablets und Foldables dabei, aber auch kleine Tweaks für Smartphones. Und sehr, sehr viele Bugfixes für die Pixel-Telefone.

Android 12L alias Android 12.1 für Google Pixel und Tablets ist da

Aber nicht nur das. Google verbindet damit zugleich einen neuen Feature-Drop. Wobei es sich hierbei auch wieder vorrangig um Updates handelt, die in erster Linie die Google-Apps betreffen und weniger das System in Gänze. Man könnte durchaus sagen, dass Google im März drei größere Updates in einem kombiniert. Alle Details über die Neuerungen und Fixes könnt ihr hier nachlesen.

Google Pixel: Riesiges März-Update mit Feature-Drop

Bugfixes durch Google System Updates

Schon früher diesen Monat sind auch Updates für Google Play und Google Play-Dienste ausgerollt. Hier sind ebenfalls viele Bugfixes integriert, die allerdings nichts mit den oben genannten Android-Updates zu tun haben. Dennoch verbessern auch diese kleineren Updates eure Geräte und deren Funktionen. Eine Übersicht findet ihr hier.

Pixel und Co: Das steckt in den Google System Updates für März

Eine neue Beta für nächsten Feature-Drop

Google hat dann auch noch mit einer weiteren Beta überrascht. Ab sofort werden wohl Feature-Drops vorab ebenfalls öffentlich getestet. Für das nächste Update, das im Sommer kommt, hat Google eine erste Beta veröffentlicht.

Feature Drop für Android

Zu guter Letzt hat Google auch noch einen Android Feature Drop veröffentlicht. Der bringt Neuerungen in sieben Apps mit, die Google jetzt nach und nach auf die Geräte bringt.

Android Feature Drop: Updates für Assistant, Google TV, Fotos & mehr

Nutzer der Pixel 6-Handys haben mal wieder mehr Zeit, alle Changelogs durchzulesen. Sie müssen etwas länger warten, bis Android 12.1 ausrollt.

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Nehmen Sie an der Konversation teil

6 Kommentare

    1. Bei mir ist der 13. März, also nicht einmal die Hälfte rum. In welcher Zeitzone lebst du? ;-)

  1. Für manche Pixel Phones leider mit kleinen Bugs:

    – Entsperrung mittels Fingerprint dauert deutlich länger.
    – Darstellungsprobleme bei einigen Apps. Wirken zu überdimensioniert. Bedienelemente nicht optimal erreichbar.

    Ich hoffe, das wird mit dem nächsten Update behoben.
    Pixel 4a

  2. Das war kein Feature Drop, das war ein Bug Drop. Abstürze, Darstellungsprobleme, System teils richtig langsam, Entsperrung mit 3 Gedenksekunden. Das war’s für mich mit Pixel.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.