Google tut es schon wieder: Umzug von Erinnerungen aus Notizen zu Tasks geplant

Google-Keep-Notizen-Hero

Google Notizen wird auch bald keine Erinnerungen mehr erstellen können, die neusten Pläne werden jetzt bekannt.

Einst war die Welt der Erinnerungen bei Google sehr komplex und mehrere Apps hatten eigene Lösungen. Dann hat man das System irgendwann drastisch vereinfacht. Erinnerungen wurden zu Aufgaben und auf Google Tasks fokussiert, man hat die Funktionen aus Google Assistant und Kalender rausgeworfen. Aber nicht aus Google Notizen, doch das kommt jetzt.

Die gewohnten Erinnerungen waren in Google Keep verblieben und schlussendlich nur dort. In Tasks sind es Aufgaben, keine Erinnerungen. Aber das hat keinen dauerhaften Bestand, wie die neusten Quellcodes verraten. Erneut ist AssembleDebug fündig geworden. Textbausteine verraten, dass die Erinnerungen aus der Notizen-App demnächst eben falls zu Google Tasks umziehen werden.

<string name="tasks_reminders_migration_keep_migration_info_message">Your reminders from Google Keep (%s) have been added to your tasks</string>
<string name="tasks_from_keep">From Keep</string>
<string name="tasks_notification_open_note">Open note</string>

Google plant die Migration der Erinnerungen aus der Notizen-App zur Tasks-App, das ist nun eindeutig ersichtlich. Es gibt dafür nur noch kein Datum. Ein Link zur Hilfeseite, die noch nicht online ist, wurde auch schon entdeckt: support.google.com/keep?p=keep-reminders-migration. Es ist damit zu rechnen, dass Erinnerungen langfristig auch aus der Notizen-App als Funktion verschwinden werden.

Update: Inzwischen sind weitere Textbausteine durchgesickert und verraten, dass Erinnerungen aus Google Notizen als Aufgaben auch im Google Kalender angezeigt werden sollen.

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

1 Kommentar zu „Google tut es schon wieder: Umzug von Erinnerungen aus Notizen zu Tasks geplant“

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!