Folge uns

Android

Google will Teilen-Funktion (Direct Share) von Android verbessern

Veröffentlicht

am

Android teilen Taste

Android hat seit geraumer Zeit eine erweiterte Teilen-Funkion, die nun schon seit Jahren frustriert. Jetzt spricht sich einer der Ingenieure positiv aus, Google arbeitet endlich an einer besseren Variante. Ich selbst hatte mich erst vor ein paar Monaten wiederholt darüber beschwert, dass die Teilen-Funktion auch im neuen Android 9 Pie nach wie vor sehr langsam ist. Es werden Daten aus Apps abgefragt, was die Funktion immer für kurze Zeit einfriert. Frustrierend im Alltag, jeden Tag wieder.

Dave Burke von Google hat über Twitter nun aber angekündigt, dass Google die Teilen-Funktion jetzt überarbeitet. Allerdings scheint das eine größere Aufgabe zu sein. Es geht in erster Linie um den Teil, der direkt Kontakte aus WhatsApp, Twitter und anderen Apps anzeigt – auch als „Direct Share“ bezeichnet. Bislang kann man im Teilen-Menü kein anderes Icon drücken, wenn Direct Share nicht vollständig geladen ist.

Google meinte bisher zu diesem Thema, dass insbesondere die Drittanbieter-Apps die entsprechende Abfrage zu langsam beantworten. Inzwischen ist den Android-Entwicklern klar geworden, dass man den schwarzen Peter nicht einfach zu allen anderen schieben kann.

Google wird den Unterbau von Direct Share komplett überarbeiten, was hoffentlich bis Android Q fertig wird. Burke verspricht ein deutlich schnelleres System.

Kommentare öffnen
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt