Montag ist Google-Tag, jedenfalls plant der Konzern mehrere Produktpräsentationen. Erst ist das Pixel 4a im Google Store frühzeitig aufgetaucht, kurz darauf hat man die neuen Pixel Buds für den deutschen Markt vorgestellt. Nur einige wenige deutsche Journalisten durften das wieder im Vorfeld erfahren und sich mit Testberichten darauf vorbereiten – für alle anderen war es eine Überraschung. 199 Euro kosten die neuen Pixel Buds, sie kommen ausschließlich in der Farbe „Clearly White“ in den Handel.

Pixel Buds sollen mit coolen Funktionen überzeugen

Die neuen Pixel Buds sind recht klein und kabellos, Strom erhalten sie über ein dazugehöriges Case. Eine Besonderheit sind die geplanten Feature-Drops, Google möchte die kabellosen Ohrhörer regelmäßig mit automatischen Updates verbessern und mit neuen Funktionen ausstatten.

Zu den Stärken der neuen Pixel Buds gehörten laut ersten Berichten ein allgemein guter Klang, ein tolles Case, ein fester Sitz in den Ohren und ganz ordentliche Mikrofone. Es gibt eine automatische Klanganpassung, den Google Assistant, den Google Übersetzer für Echtzeit-Übersetzungen und noch einiges mehr. Google-Universum eben.

Google verkauft die zweite Generation seiner Buds zunächst im Google Store, später landen die Kopfhörer bestimmt auch im freien Handel. Ich rechne auch irgendwann mit einer Bundle-Aktion, also Pixel-Smartphone und Pixel Buds zum Sonderpreis.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.