HTC wird weiterhin auch Smartphones entwickeln, der Hersteller aus Taiwan hat keine Pläne diesen Markt aufzugeben. Aber so richtig angreifen wird HTC auch nicht mehr, zumindest klingen die in Asien abgegebenen Statements nicht danach. HTC glaubt weiterhin darin, mit Smartphones eigene und neue Kunden erreichen zu können. Alle anderen hingegen sehen das inzwischen etwas anders, HTCs […]

HTC wird weiterhin auch Smartphones entwickeln, der Hersteller aus Taiwan hat keine Pläne diesen Markt aufzugeben. Aber so richtig angreifen wird HTC auch nicht mehr, zumindest klingen die in Asien abgegebenen Statements nicht danach. HTC glaubt weiterhin darin, mit Smartphones eigene und neue Kunden erreichen zu können. Alle anderen hingegen sehen das inzwischen etwas anders, HTCs Smartphone-Sparte ist seit Jahren im Fall. Zuletzt gab es kaum neue Geräte, viele Mitarbeiter hat man zu Google transferiert.

Und obwohl erste Gerüchte laut werden, HTC plane nicht so schnell einen Nachfolger für U12+, sind Smartphones von HTC deshalb nicht gleich auszuschließen. Ein weiteres Modell des HTC U12 Life soll es noch dieses Jahr geben, komplett neue Geräte dann spätestens im Frühjahr 2019. HTC nennt dabei aber keine Details, ob weiterhin Flaggschiff-Geräte gebaut werden oder andere Preisregionen im Fokus stehen werden. [via, via]

HTC Exodus 1 offiziell vorgestellt: Blockchain-Smartphone mit Android 8

Markiert:

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.