HTC kann mit der U-Serie bislang noch nicht fertig sein, das bestätigen brandheiße Gerüchte zum kommenden HTC U. Ja, irgendwie ist die Namensgebung derzeit noch etwas komisch, denn wie soll man das bereits präsentierte HTC U Ultra eigentlich noch toppen? Klar, bei der Hardware gar kein Problem, doch der Name suggeriert eigentlich bereits das beste Smartphone des Herstellers. Dieses könnte aber schlicht nur HTC U heißen, berichtet VentureBeat (Evleaks).

Die berichten sogar etwas mehr, denn weitere exklusive Infos sollen uns diverse Details zum echten 2017er Flaggschiff des tief in einer Krise steckenden Android-Herstellers verraten. Bekannt war das Gerät in vergangenen Tagen als Ocean und wurde eher als Konzept gehandelt. Dieses Konzept wird nun aber Wirklichkeit, auch mit dem berührungsempfindlichen Rahmen zur Steuerung einzelner Software-Funktionen.

Technisch soll das Gerät auf dem höchsten Stand sein, auf dem Datenblatt ist mit einem 5,5″ QHD Display und Snapdragon 835 zu rechnen. Bei der Kamera sollen wir einen aktuellen IMX362 Sensor von Sony mit 12 MP erwarten können, während die Frontkamera einen etwas älteren IMX135 Sensor mit 16 MP besitzt.

Es ist längst von HTC offen kommuniziert, dass wir in diesem Jahr noch etwas stärkeres erwarten können. Und ganz ehrlich, alle bisherigen Reviews sprechen auch nicht dafür, dass ein HTC U Ultra ernsthaft schon die Konkurrenz für LG G6, Samsung Galaxy S8 und Co gewesen sein soll.

Präsentiert wird das HTC U nach bisherigen Informationen im April, zwischen Mitte und Ende, im Handel sollen wir es im Mai finden können.