Folge uns

Marktgeschehen

HTC: weiterhin Samsung als Zulieferer? Nein, danke!

Veröffentlicht

am

htclogo

htclogoDer größte und erfolgreichste Smartphone-Hersteller der Welt ist nicht nur eine Entwickler-Bude für Smartphones, sondern besitzt zahlreiche eigenen Technologien und Herstellungsfabriken. Unter anderem agiert Samsung so als Zulieferer für zahlreiche Konkurrenten, darunter Apple und auch HTC. Nachdem sich Apple nun aber Stück für Stück von Samsung löst, um sich so von einem der ärgsten Konkurrenten nicht nur unabhängig zu machen, sondern auch stabilere und breitere Zulieferketten aufzubauen, versucht sich HTC in Zukunft ähnlich. So werden vom taiwanischen Hersteller in Zukunft die CMOS-Sensoren für die Kameras von Sony und OmniVision bezogen und AMOLED-Displays bezieht man in Zukunft von AU Optronics anstatt von Samsung.

Nun wäre natürlich toll, wenn HTC sich damit nicht nur von Samsung entfernt, sondern Zulieferketten wie Apple aufbauen kann. Unter anderem kann das zur Folge haben, dass Geräte in Zukunft präsentiert und nur wenige Tage später in hohen Stückzahlen verfügbar gemacht werden können, wie es Apple seit Jahren realisiert. Allerdings scheint ASUS der erste Hersteller zu sein, der das nun auf die Reihe bekommt, wenn wir den Infos zum Padfone 2 glauben können. (via, via)

[asa]B007CYABWO[/asa]

1 Kommentar
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

1 Kommentar

  1. Cyanogen11

    10. Oktober 2012 at 20:52

    sehr gut

Kommentar verfassen

Beliebt