Es war beim neuen Huawei Mate 20 Pro fest mit Samsung oder LG zu rechnen, doch das Display könnte von einem ganz anderen Hersteller stammen. Bestätigt sind diese Informationen derzeit noch nicht, BOE soll allerdings für das gute Panel im Mate 20 Pro verantwortlich sein. Ist das überraschend? Zumindest kennen sich BOE und Huawei schon länger […]

Es war beim neuen Huawei Mate 20 Pro fest mit Samsung oder LG zu rechnen, doch das Display könnte von einem ganz anderen Hersteller stammen. Bestätigt sind diese Informationen derzeit noch nicht, BOE soll allerdings für das gute Panel im Mate 20 Pro verantwortlich sein. Ist das überraschend? Zumindest kennen sich BOE und Huawei schon länger und auch aus anderen Projekten, eine Zusammenarbeit gibt es bereits für flexible Displays für faltbare Smartphones.

Schwer zu glauben ist immer, dass neben Samsung und LG noch andere Hersteller in großen Mengen solche Displays liefern können. Inbesondere mit hoher Bildqualität. Zumal das Panel im Mate 20 Pro zu beiden länglichen Seiten gebogen ist, worin gerade Samsung besonders viel Erfahrung hat. Aber nach aktuellen Berichten, liefert BOE das Display des Mate 20 Pro.

Umso spannender dürfte der Test bei DisplayMate werden. Kann das Mate 20 Pro mit Note9, Pixel 3 XL und Co mithalten? Werden wir noch etwas abwarten müssen.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.