Folge uns

Android

Huawei Mate 30 kommt im September in Europa an – mit neuem Prozessor

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

huawei-mate-20-pro-back test Logo Header

Huawei will im Herbst das nächste Highend-Smartphone an den Start bringen, im September 2019 folgen nämlich das Huawei Mate 30 und Huawei Mate 30 Pro. Beide Android-Smartphones werden laut aktuellen Informationen am 19. September 2019 nach Europa kommen, kann High-tech.mail.ru exklusiv berichten. Mit dabei ist ein neuer Prozessor, angeblich wird der verbesserte Kirin 990 verbaut sein.

Huawei will mehr Effizienz ermöglichen, der Stromverbrauch des neueren Prozessors soll niedriger sein. Dazu gibt es eine neue Always-On-Funktion für das Display, heißt es des Weiteren im Bericht der Russen. Für die Software kommt natürlich Android Q samt EMUI 10 zum Einsatz, wobei das finale Android Q noch gar nicht erschienen ist.

Eine ebenso bekannte Neuerung des Mate 30 Pro soll die verbesserte Hauptkamera  mit zwei großen Bildsensoren sein. Zuletzt muss man sich aber mal wieder fragen, ob Huawei nicht ein Problem mit der Android-Lizenzierung bekommt.

Huawei Mate 30 und Mate 30 Pro: Case-Hersteller will das neue Design zeigen können

1 Kommentar

1 Kommentar

  1. Avatar

    Gisela Wosch

    11. August 2019 at 18:30

    Das Acepad scheint aus meiner Sicht gut zu sein und für Normalverbraucher okay. Ich werde es mir kaufen und ausprobieren.
    So wie man sieht, könnte dem Einzug der Lizenzen von den Amis dem Huawei nichts anhaben und es kommen weiter hervorragende Geräte nach Europa auf den Markt. Das neue Betriebssystem werde ich auch ausprobieren.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebte Beiträge