Xiaomi: Es ist keine Fan Edition und mit Sicherheit auch keine Lite-Version. Das neue Mi 10S von Xiaomi ist auf den ersten Blick nicht leicht einzuordnen, denn es sieht aus wie ein Mi 11 und hat eher die Hardware des Mi 10. Dieses Smartphone ist auch weniger eine freiwillige Entscheidung gewesen, sondern ein fast schon aufgezwungenes Sondermodell.

Xiaomi verbaut im Mi 10S den Snapdragon 870, der nahezu unverändert das Paket des Snapdragon 865 aus dem Vorjahr bietet. Dieser neue Prozessor ist also eine kleine Lüge, weil er gar nicht neu ist. Hersteller wie Xiaomi haben sich allerdings zu neuen Smartphones mit diesem Chip verpflichtet, wurde schon vor Wochen bekannt.

Mi 10S erinnert an neuen Modelle: Pflicht-Smartphone mit neuem Look

Im Vorjahr sah die Kamera des Mi 10 nicht sonderlich attraktiv aus, der Aufbau beim Mi 11 gefällt mir optisch schon deutlich besser. Umso erfreulicher ist es meines Erachtens, dass das Design eher an ein Mi 11 und weniger an ein Mi 10 erinnert. Obwohl es dem Namen nach ein Modell der letztjährigen Baureihe ist. Die Logik dahinter leuchtet mir ehrlich gesagt nicht ein.

Wirklich anders ist zu den Mi 10-Geräten sonst auch nichts, nur den maximalen Arbeitsspeicher von 12 GB RAM gab es hierzulande für das reguläre Mi 10 nicht. Auch bei der Kamera hat sich rein gar nichts verändert, abgesehen vom äußeren Erscheinungsbild. Xiaomi hat sich also nicht sonderlich viel Mühe gegeben, diesem neuen Smartphone tatsächlich Neues zu schenken.

Deshalb ist es in meinen Augen überflüssig. Jede Arbeit hierfür hätte man sich sparen können.

Das steckt im Xiaomi Mi 10S

  • 6,67″ Curved AMOLED Display, 90 Hz, FHD+, 180 Hz Sampling-Rate
  • Snapdragon 870-Prozessor von Qualcomm
  • 8/12 GB RAM (LPDDR5), 128/256 GB Speicher (UFS 3.0)
  • 108 MP (OIS, F1.69) Hauptkamera, 1/1.33″ Bildsensor
    + 2 – 10 cm Makro, 123° Ultra-Weitwinkel, Tiefensensor
  • 20 MP Frontkamera
  • 4780 mAh, 30W Schnellladen, USB-C
    + 30W Wireless Charging, 10W Reverse Wireless Charging
  • Hi-Res-Audio, Dual-Lautsprecher
  • WiFi 6, Bluetooth 5.1, GPS (Glonass, Galileo), NFC, 4G LTE, 5G (SA/NSA)
  • Android 11 mit MIUI 12 ab Werk vorinstalliert

Der umgerechnete Preis startet bei deutlich unter 500 Euro und es sind noch keine Details zu einem europäischen Marktstart bekannt.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Nehmen Sie an der Konversation teil

1 Kommentar

  1. Überflüssig? Was für ein Blödsinn!
    Look des Mi11? Blind?

    Das teil bietet völlig ausreichende, immer noch aktuelle Technik, einen großen Akku und ein großes Display zum guten Preis.
    Immer her damit!

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.