4B Flexz! Wer jetzt genauso viele Fragezeichen über dem Kopf hat, muss wohl die folgenden Zeilen lesen. Im Netz der Telekom und von der Telekom realisiert, starten neue Smartphone-Tarife für junge Leute. Man nennt das neue Produkt so, wie ich das eingangs des Artikels geschrieben habe. „Mit der neuen Mobilfunk-Eigenmarke im Netz der Telekom setzen beide Partner auf ein Portfolio für junge Leute, das online über die 4B Flexz! APP buchbar ist.“

Es gibt zwei Tarife namens LIL BRO und BIG BRO. 10 Euro für 5 GB Datenvolumen oder 15 Euro für 10 GB Datenvolumen. Immerhin ist man damit etwas breiter als fraenk aufgestellt, wo ich derzeit noch Kunde bin. Was ähnlich wie bei fraenk ist, ist die Buchung und Verwaltung über eine dazugehörige App. Außerdem kann man mit einem eigenen BRO4BRO-Code weitere Kunden werben und dadurch zusätzliches Datenvolumen generieren.

Junge Kunden sollen mit „coolen“ Begriffen gelockt werden

„Neben den attraktiven Tarifoptionen punktet „4B Flexz!“ auch mit BRO Points, die Neu- und Bestandskunden erhalten. Je nach Laufzeit und Tarifwahl sammelt der Kunde BRO Points, die für verschiedene Gutscheine oder 4BRO Produkte in der 4BRO App eingelöst werden können. 4B Flexz! Kunden erhalten zusätzlich exklusive Vorteile, wie Einladungen zu Events im 4BRO House, exklusive 4B Flexz! VIP Goodies und vieles mehr.“

Die beiden Tarife sind jetzt kein Knaller, aber dennoch ganz interessant. Ist halt das beste Netz des Landes und das kostet. Ich mag nur nicht der Art und Weise, sich derart künstlich und verkrampft an andere Generationen anzubiedern. Schon gar nicht mit dem Glauben, dass es ausreicht, sich der „hippen“ und jungen Sprache anzunehmen.

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Nehmen Sie an der Konversation teil

4 Kommentare

  1. Na ob die Sprache noch so hipp ist? Wohl eher bei alten Leuten, die krampfhaft hipp sein wollen. :D
    Aber ja, definitiv cringe! :P :D

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.