In diesen Tagen gehen die neuen Pixel-Geräte 6a und Buds Pro an den Start. Aber auf die nächsten neuen Geräte müssen wir gar nicht lange warten.

Zwar haben wir für euch noch kein exklusives Datum auf der Hand. Dennoch gehen wir davon aus, dass der Vorhang für neue Pixel-Hardware sehr wahrscheinlich in Kalenderwoche 40 oder 41 fallen könnte. Das würde jedenfalls in den Rhythmus der vergangenen Jahre passen. Zumindest ist fest mit einer Woche im Oktober zu rechnen und diesmal mit mehr Hardware als in den letzten Jahren.

Update: Kaum haben wir darüber geschrieben, gab es eine Meldung ganz guter Quellen. Die neuen Geräte, mehr dazu nachfolgend, sollen ab dem 6. Oktober bestellt werden können.

Pixel 7 und Pixel 7 Pro sind diesmal nicht allein

Die Basis des Pixel-Events ist diesmal Pixel 7 und Pixel 7 Pro. Das ist ganz klar abzusehen. Google hat den Look beider Geräte bereits gezeigt und wir wissen über die Hardware schon recht viel. Alle wichtigen Details findet ihr am Ende des Beitrags noch einmal. Aber die beiden Topmodelle bleiben nicht allein.

Fest steht, dass auch die Pixel Watch ihre finale Präsentation erhält. Sollte bis dahin intern nicht irgendwas schiefgehen. Und auch die Smartwatch ist wohl noch nicht das Ende der Fahnenstange. Es gibt Potenzial, dass Google noch einmal über das Pixel Tablet redet, nur diesmal mit viel mehr Details zum Konzept und zur Hardware.

Google Pixel 6 und Pixel Watch in den Händen einer Frau.

Blick auf zukünftige Projekte nicht unwahrscheinlich

Zu guter Letzt wäre da noch das Pixel Notepad, das erste Foldable von Google. Es soll schon mehrmals verschoben worden sein, wird aber wohl weiterhin aktiv entwickelt. Jedenfalls lassen das die jüngste Funde in den Quellcodes vermuten. Wir hoffen schon, dass uns Google mal ein bisschen seinen Plan zeigt, was man für Foldables für die Pixel-Reihe für die Zukunft vorhat.

Nichts mit der Pixel-Serie hat der neue Chromecast mit Google TV zu tun. Es verdichten sich die Hinweise auf eine abgespeckte HD-Variante, die günstiger als das bisherige Modell (70 Euro) sein wird. Ich hätte mir eigentlich eher ein Upgrade des bisherigen Modells gewünscht, das meines Erachtens zu schwach ausgestattet ist.

Da kommt also noch einiges in diesem Jahr auf uns zu. Google gibt gerade sehr viel Gas und will sein Ökosystem in viele Bereiche ausbauen.

Bisher bekannte Details zu Pixel 7 und Pixel 7 Pro:

  • 6,3 (90 Hz) und 6,7 Zoll (120 Hz) OLED Displays
  • Google Tensor 2-Prozessor (GS201), womöglich 4 nm
  • Modem mit 5G von Samsung
  • Komplett neues Design für Kameraleiste
  • Kamera-Technik bleibt fast unverändert
  • 4K-Selfies und Pro-Frontkamera bei Pixel 7
  • Neuer Sensor für Zoomkamera des Pixel 7 Pro
  • Pixel 7 etwas kleiner als Pixel 6
  • Hall-Geber für Magneterkennung klappbarer Hüllen
  • Farben
    Pixel 7: Obsidian, Snow, Lemongrass
    Pixel 7 Pro: Obsidian, Snow, Hazel
  • Android 13 ab Werk
  • Marktstart im Herbst 2022
  • Ultra-Modell mit brandneuer Kamera möglich
Google Pixel 7 und Google Pixel 7 Pro.

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Nehmen Sie an der Konversation teil

3 Kommentare

  1. Auf das 6a habe ich gewartet und wollte dann vom 3a weil der Support ausläuft wechseln.
    Google hat verkackt🤷🏻
    Da gibt es weitaus bessere Geräte für den Preis und dann noch glänzendes Plastik,warum nicht matt???Kein Ladegerät,altes 60 Hz OLED.
    Was man von dem Prozessor halten soll weiss ich auch nicht so genau,auf nen Samsung exinos nen Google Loge fertig.
    Würde da lieber beim Pixel 3a bleiben aber mangels updates zu unsicher.
    Nachhaltig geht anders!

  2. Fürs 6pro sollte es ja ne App geben um doch per Gesichtserkennung entsperren zu können,seit Monaten tut sich aber nichts!?
    Werde noch ein bis zwei Generationen abwarten,die Helligkeit soll besser werden und ein paar weitere kleinere Verbesserungen…lohnt sich ein Wechsel vom 6pro zum 7pro nicht wirklich!

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.