Insider berichten, was Samsung 2024 mehr in den Galaxy-Smartphones verbauen will

Samsung Galaxy S23 Ultra Hero

Samsung Galaxy S23 Ultra

Rund um den Speicher soll es bei den nächsten Topmodellen von Samsung die nächsten Upgrades geben.

Selbst absolute Profis irren sich immer wieder über die Grenzen der Computerwelt. Oder wer hätte vor 30 Jahren gedacht, dass wir eines Tages Smartphones in der Hosentasche tragen, die weitaus leistungsfähiger sind als Computer, die einst die Größe ganzer Häuser hatten?

Auch der Speicherbedarf moderner Smartphones ist trotz Streaming-Trend immer größer geworden. Wer zum Beispiel mit seinem Samsung Galaxy S23 Ultra in höchster Auflösung Fotos schießt, kann gut mal 50 MB Speicherplatz je Foto benötigen. Ganz zu schweigen von 4K-Videos. Beim Datenspeicher hatte Samsung 2023 schon reagiert.

Nur beim Galaxy S23 gibt es noch eine Basis mit 128 GB Speicher, die sicherlich 2024 beim Galaxy S24 endgültig wegfällt. Dann wird es wenigstens 256 GB geben. Aber auch beim Arbeitsspeicher ist wohl einen weiteren Sprung zu erwarten, das berichten jedenfalls Insider aus der Branche. Samsung hat wohl schon konkrete Pläne.

Arbeitsspeicher und Datenspeicher werden wohl erneut wachsen

8 GB RAM ist heute das Minimum im Galaxy S23 und das soll sich im nächsten Jahr ebenfalls nach oben ändern. Angeblich plane Samsung für seine Flaggschiff-Smartphones ein RAM-Upgrade. In der Regel ist die nächste Stufe bei 12 GB RAM, das könnte das neue Minimum für die Galaxy S24-Serie sein.

Momentan hat das Galaxy S23 Ultra maximal 12 GB RAM, nächstes Jahr werden es vielleicht 16 GB sein. Selbst Google hat in seinen Pixel Pro-Modellen bereits 12 GB RAM fest verbaut. Wenn man an Software-Angebote wie DeX denkt, kann mehr Arbeitsspeicher nie schaden.

Natürlich hat man bei neuen Obergrenzen sofort wieder die Gerätepreise im Kopf. Erst bei 949 Euro ging es mit dem Galaxy S23 los und die Konkurrenz liegt schon drüber. Andererseits entspannt sich die Weltlage teilweise wieder, das könnte die Preise etwas nach unten drücken.

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

3 Kommentare zu „Insider berichten, was Samsung 2024 mehr in den Galaxy-Smartphones verbauen will“

  1. Das war schon längst nötig…
    vorallem in der Premiumklasse liegt man mit 8GB RAM und 256GB weiterhin in der Mittelklasse.
    Selbst Einsteigerklasse besitzt sowas schon.
    Irgendwie muss der Aufpreis gerechtfertigt werden.

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!