Das Internet hat offenbar mit einem nachhaltigen Schluckauf zu kämpfen. Nachdem am selben Tag schon Twitter für einige Zeit Probleme machte und die versammelte Netzgemeinde in helle Aufruhr versetzte, wird in ebenjenem Netzwerk verstärkt über die fehlende Erreichbarkeit von Instagram berichtet. Dabei tritt der Fehler dieses Mal auf merkwürdige Weise auf.

Auch interessant: Instagram will künftig besser über Ausfälle informieren

Instagram: App schließt sich von selbst

Nicht etwa lädt der Dienst wie sonst in solchen Fällen ewig, ohne neue Inhalte anzuzeigen. Stattdessen schließt sich Instagram bei dem Versuch wohl automatisch. Unter Android können wir diesen Fehler nachvollziehen, unter iOS allerdings nicht – möglicherweise hat es also etwas mit dem Betriebssystem zu tun. Die Kollegen bei TechnikNews berichten indes, dass die App auch auf iPhones teilweise direkt nach dem Starten abstürzen würde.

Zum jetzigen Zeitpunkt (22:55 Uhr) sind die ersten Meldungen mit dem Inhalt, dass Instagram down sei, schon rund eine halbe Stunde alt. Auch auf dem Störungsmelder von Allestörungen.de häuft sich am Donnerstagabend die Zahl derer, die Metas Fotoplattform nicht verwenden können. Mit einem anderen Service lassen sich die Störungsberichte allerdings nicht in einen Zusammenhang bringen. Allem Anschein nach ist also wohl ausschließlich Instagram betroffen.

Immer wieder kam es in letzter Zeit zu Ausfällen von Netzwerken wie Facebook, WhatsApp oder eben Instagram aus dem Meta-Universum. Normalerweise hatten sich diese Probleme jedoch innerhalb von Minuten gelegt. In seltenen Fällen dauerten die Störungen über mehrere Stunden an.

Tipps: Dienst nur für dich oder für alle down?

Falls ihr häufiger in die Situation kommt, herausfinden zu wollen, ob ein Dienst nur für euch oder für alle down ist, habe ich hier ein paar nützliche Tipps zusammengestellt.

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Jonathan Kemper

Freier Technikjournalist, bloggt über Smartphones, Apps und Gadgets, seit 2018 mit regelmäßigen News und ausführlichen Testberichten bei SmartDroid.de an Bord.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.