Im vergangenen August hatte ich mir die Samsung Galaxy Watch 4 bestellt. Damals war klar, dass die bis dato einzige und erste Wear OS 3-Smartwatch noch ohne Google Assistant ausgeliefert wird. Erst dachte man, der Assistant kommt nie. Samsung wollte Bixby pushen und Google hätte sich darauf bestimmt eingelassen. Bis irgendwann klar war, dass sich der Start einer neuen Version nur verzögert. Ich ahnte nicht, dass die Wartezeit mehr als acht Monate beträgt.

Google Assistant für Wear OS 3: Wartezeit, die nie endet

Egal wie eng Samsung und Google jetzt für Wear OS sowie andere Android-Projekte zusammenarbeiten, auf Versprechungen sollte man nichts geben. Ich habe mir die Galaxy Watch 4 nicht wegen des Google Assistant gekauft, aber hatte schon etwas eher mit der Verfügbarkeit der App gerechnet. Ganze acht Monate nach meiner Bestellung hat sich das bisherige Desaster nur noch weiter verschlimmert.

Der nächste Schlag ins Gesicht der Nutzer

Ein amerikanischer Netzbetreiber kündigte kurz nach Ostern das erlösende Update für die Galaxy Watch 4 an. Es sei mit diesem neuen Firmware-Update möglich, Google Assistant endlich als App auf der Uhr zu verwenden. Ein paar Stunden später war klar, dass diese Ankündigung zu früh kam. Samsung und Google gaben sehr schnell bekannt, dass der Rollout tatsächlich noch nicht begonnen hat und man weiterhin keine Aussagen hierzu treffen kann.

Uff. Erst große Freude, dann der noch größere Dämpfer. In wenigen Wochen ist Wear OS 3 ein ganzes Jahr alt (präsentiert im Mai 2021) und eher würde ich mit dem Assistant definitiv nicht mehr rechnen. Meine Hoffnung: Google I/O im Mai. Das ist schon ne krasse Nummer. Google will wohl unbedingt seine ganz neue Version ausliefern, scheint dazu aber immer noch nicht in der Lage zu sein. Das finde ich ziemlich enttäuschend.

Mit * markierte Links mit sind Affiliate-Links. Bei Käufen darüber verdienen wir eine Provision.

Nehmen Sie an der Konversation teil

1 Kommentar

  1. Und welchen Mehrwert hat die Uhr dann? Hat Samsung jemals versprochen, das ein Google Assistant kommen würde?
    Ich fühle mich keineswegs ins Gesicht geschlagen. Wieso auch? Meine Uhr hält bis heute, was Samsung vor einem Jahr versprochen hat und sie hält wie alle Wear OS oder Apfel OS Uhren einer wirklichen „smarten“ Nutzung nicht lange stand, bevor sie wieder geladen werden muss.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert