• Neuster Pixel Feature Drop rollt demnächst größer aus.
  • Es fehlen noch die Pixel 6-Smartphones.
  • Jetzt gibt es ein Datum!

Update vom 21. März:

Google verriet amerikanischen Medien, dass der Rollout des großen Updates noch am Abend (deutscher Zeit) des 21. März beginnen soll.

Google Pixel 6 und 6 Pro: Jetzt gibts das dicke März-Update inkl. Pixel Feature Drop

Ursprünglicher Artikel:

Auch die Leute bei Netzbetreibern sind in den vergangenen Tagen von einem pünktlichen Start des März Feature Drop ausgegangen. Bei den Pixel 6-Smartphones hatte sich das bekanntermaßen nicht bewahrheitet. Auch über eine Woche nach Release des großen Updates ist noch nichts da. Aber es gibt jetzt immerhin ein Datum, das Google selbst gar nicht öffentlich kommuniziert.

Neuster Feature Drop: Netzbetreiber hat ein Datum für wartende Pixel 6-Nutzer

Aber einer der Netzbetreiber verrät, für welchen Tag das Update vorgesehen ist. Fido aus Kanada, die bei früheren Updates schon richtig gelegen haben, geben für Pixel 6 und Pixel 6 Pro den 21. März an. Das ist der kommende Montag. Dann soll die OTA-Verteilung von Android 12.1 beginnen. Der Wechsel auf die neuere Android-Version ist zugleich der große März Feature Drop.

Wir haben euch eine Übersicht erstellt, weil es diesmal doch sehr verwirrend sein kann.

Google Pixel: Überblick über die neuen, riesigen März-Updates

Es ist durchaus noch möglich, dass Google schon am 18. März mit dem Rollout beginnt. Das war jedenfalls beim Januar-Update so, welches auch überraschenderweise am Freitag vor dem geleakten Datum erschien. Ist dem nicht so, müssen ungeduldige Pixel 6-Besitzer jetzt wohl nur noch das Wochenende überstehen.

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Folge uns auf Google News, Facebook oder Twitter. Außerdem kannst du dich in unserem Telegram-Kanal mit anderen Lesern austauschen.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Nehmen Sie an der Konversation teil

18 Kommentare

      1. Kann ich überhaupt nicht nachvollziehen. Ist ein top Gerät und ich hatte bisher kein einziges Problem. Man muss paar Tage länger aufs Update warten, so what? Bei anderen Herstellern wartet man manchmal Monate. Apple würd ich mir nie anschaffen. Bei vielen Artikeln auf dieser Seite einfach nur mimi und jammern auf hohem Niveau.
        Dann holt euch ein überteuertes iPhone und lebt mit proprietärem Applezeug…

        1. Dein Kommentar spricht mir aus der Seele. Welche Anforderungen hier gestellt werden, kann man ruhig absurd nennen. Ein paar Tage später und es wird ein Geschrei angehoben, als ob die Welt untergehen würde. Ich frage mich, ob diese Kandidaten die Messlatte bei sich selbst genauso hoch anlegen.

        2. Ich habe das Pixel 6 pro jetzt 1 Woche und habe folgende Mängel: Display wird manchmal beliebig hell dunkel, so das man kaum noch was erkennen kann, beim Wechsel von Apps ist der Bildschirm oft für 2 bis 3 Sekunden komplett verpixelt, das schonende Laden funktioniert nur manchmal, sowieso eine extrem lange Ladezeit und schneller Akku Verbrauch, zufrieden war ich im mal bei Huawei 😉

  1. Ich wechsle immer mal zwischen Apple und Google, denn dauerhaft nur ein System zu nutzen ist mir viel zu langweilig. Die Abwechslung wird bei mir schon immer groß geschrieben.
    Android ist dem iOS in vielen Dingen voraus, wenn auch letzteres stabiler läuft.
    Ob iPhone oder Google Phone sagt in der Regel einiges über den Charakter aus, z. B. nutzen mehr Frauen das iPhone, da es das Gefühl vermittelt, besser zu sein, was Frauen offenbar sehr wichtig ist, auch untereinander.
    Wem das Image egal ist, nutzt schon eher ein Google Gerät, denn ob besser oder schlechter ist hier nicht unbedingt entscheidend, denn nicht das Aussehen sondern der Charakter entscheidet.

    1. Das Problem bei vielen Androiden ist, dass man zu viel basteln muss. Beim iPhone ist vieles OnBoard und man kann oft ohne Zusatzapps einfach loslegen, drucken zum Beispiel ist beim Android immer mit etwas fumelei verbunden. Man kann bei Android vieles mit Apps nachbauen aber eben nicht alles und oft nicht so gut. Kurz zusammengefasst, iOS ist für die Hausfrauen und Android für Technik affine. Mir persönlich ist iOS zu langweilig, das hat nichts mit Design oder Status zu tun.

    2. Schön das du alle Frauen die ein iPhone nutzen in eine Schublade steckst. Ich switche genauso hin und her und für mich ist ein iPhone in der Regel kein Status Symbol. Ich mag einfach das Betriebsystem. Das Design und die einfache Bedienbarkeit, wo Samsung und co es kompliziert machen. Google ist da mit seinem Pixel ähnlich daher nutze ich aktuell das Pixel 6 und bin bisher super zufrieden.

  2. @Swen

    Dem kann ich mich anschließen. Ich hasse Frauen ebenso. Diese scheiß Bitches.

  3. Bei mir in der Familie haben alle Mädels iPhones und die Jungs alle Android. Die iPhones sind über alles gemittelt einfach besser. Perfekte Bilder, perfekte Videos, Display extrem hell, Bildschirm flach, Gehäuse extrem stabil. Einschalten und geht. Für mich kommt dennoch im Leben niemals ein iPhone in Frage. Ich werde schon körperlich krank, wenn ich mal diese iPhone-Tastatur benutzen muss.
    Stay waiting for the P6P feature drop.

  4. Ich kann dieses ganze Gelaber über Updates nicht mehr hören. Die Pixel sind absolute Top Smartphones. Wir haben momentan echt wichtigere Dinge auf dieser Welt zu tun als auf Updates zu warten. Unbegreiflich!!

    M

    .

    1. Danke Kerstin und allen anderen, die hier Mal diese absolute unverhältnismäßigkeit dieses Beschwerens auch als solche enttarnt haben. Mir geht dieses durchgängige Pixel-Bashing tierisch auf den Sack. Ja es ist ein geiles Gerät das den Markt aufgewirbelt hat, aber dass dagegen nur noch bashing hilft….????

      Apple würde ich mir auch niemals holen, ich finde Apple User haben so eine Grundarroganz, weil sie „ja (angeblich) was besseres haben und deswegen besser sind „. Ich würde mich niemals so im Ökosystem einsperren lassen wollen. Boykottiere aus dem Grund auch Samsung. Liebe die Offenheit von Android, da kommt mir nix drüber. Das Pixel 6 Pro, das ich mein eigen nennen darf, ist das geilste Smartphone was ich jemals hatte.
      Komme schwer enttäuscht und leidgeplagt von Xiaomi, wo Updates in langfristigkeit, Pünktlichkeit und Vollständigkeit sowieso ein Fremdwort sind, vor allem aber auch Fehlerfreiheit und deren Behebung. War mal sehr überzeugt von Xiaomi, aber die unternehmsentwicklung und das dahinterstehende Konzept der letzten 3 Jahre und die Konsequenzen die das zur Folge hatte, waren für mich eine niederschmetternde Erfahrung. Ich hab meine Schlüsse daraus gezogen.

      Und ein letztes: Google hat nie offiziell ein Versprechen abgegeben und kommuniziert, dass Pixel phones die allerersten sind die die Sicherheitspatches etc. erhalten. Es war halt einfach so. Das musste letztens einer der „Pixel Update schon wieder zu spät“-Journalisten eingestehen, als Randnotiz zu finden.

      Es ist auch irgendwie seltsam unwirklich, dass sich Leute beschweren wenn Updates die für Monat X versprochen werden tatsächlich im Monat x kommen (kann man bei vielen anderen Herstellern immer noch lange nach suchen), nur weil sie nicht an einem fiktiven „Auslieferungsdatum“ dass es offiziell, wie oben ausgeführt, gar nicht gibt, ausgeliefert werden. Sie kommen doch im versprochenen Monat! Sie sind vollständig, keine fixes werden ausgelassen oder wie bei anderen Herstellern die zwar schreiben „Sicherheitspatch Februar“ aber offiziell fehlt die Hälfte, nur der Otto-Normal-Verbraucher findet das nie heraus.

      Das ist genauso, wie Microsoft sich noch heute, trotz x-facher Wiederlegung anhören muss, dass sie ja gesagt hatten, nach win10 gibt es kein Windows mehr. Das war nachweislich keine offizielle Aussage, sondern die eines einzelnen Mitarbeiters in einem einzigen Interview und wurde danach nie wieder wiederholt. Die Medien haben sich darauf eingeschossen und finden sich immer wieder im Glauben dass man Microsoft auf eine niemals offizielle Aussage „festnagelt“. Trotz gegenteiligem, weithin bekannten Fakten wird es wieder und wieder wiederholt. So wie hier mit den „Updates zu day 1“. Es ist falsch, hört auf das zu verbreiten!!! Die Updates kommen wenn sie kommen, durch 5 Artikel mit „Update wieder zu spät“ geht es auch nicht schneller und es ändert nichts an der Faktenlage, die man sich anders wünschen kann oder vorstellen mag, aber sie ist nun Mal so.

      1. Absolut auch meine Meinung! Bei mir ist Sicherheit oberste Priorität und dass Sicherheitsupdates einmal in Monat kommen! Ob die an Monatsanfang oder ende kommen ist mir ehrlich gesagt sch…egal!
        Mein 6er läuft ansonsten ohne Probleme!

    2. @Kerstin Wahlbrink
      Ganz deiner Meinung.
      Aber Smartdroid und auch GoogleWatchBlog haben sich seit der Pixel 6 Reihe anscheinend auf die Fahne geschrieben GoogleHateBlogs zu sein, die aus jeder noch so kleinen Mücke einen Elefanten machen.
      Gerade in Bezug auf Updates müssten diese Blogs eigentlichen von fast allen Android Herstellern abraten weil deren Update Politik oftmals wirklich massiv zu kritisieren ist. Da bilden Google und Samsung die einzigen Ausnahmen.

  5. Schon richtig lustig, wie da alte Gräben in den Kommentaren wieder ausgehoben werden, Claims abgesteckt werden.
    Wer’s braucht…
    Mein Xiaomi wurde unlängst upgedatet (Android 12, MIUI 13), es läuft absolut problemfrei.
    Derweil rennt der „Chef“ fast täglich irgendwelcher Software hinterher (der Begriff „Feature-Drop“ kann dann schon 20x unerklärt in einem Artikel auftauchen) , die dann entweder kommt, oder auch doch nicht, die dann mal für das eine Pixel funzt, für ein anderes aber doch nicht, oder entweder kommt, oder doch später. Und dann doch wieder verbugt ist …
    Siehe oben: wer’s braucht….
    Aber solange die große Datenkrake das nicht in den Griff bekommt, sind die Endgeräte bestenfalls dritte Wahl, noch nach dem Apfel.
    Tägliches Gesundbeten aus der großen Biergasse hilft da auch nix.

    1. @Gabriele
      Man sollte dabei nie außer acht lassen das die Probleme von denen fast täglich berichtet werden anscheinend nur eine ganz kleine Minderheit betrifft. Und das ist bei jedem Hersteller so.
      Deiner Argumentation nach sind dann also alle Geräte aller Hersteller dritte Wahl, denn überall ist immer eine Minderheit betroffen die aber im Social Media eine riesen Welle erzeugt weil sie sich dort täglich auskotzen.
      Bei Android-Hilfe liest man täglich von den gleichen Usern wie schieße die Pixel 6 Reihe ist und das eine große Zahl der Käufer von massivem Bugs betroffen sind.
      Als dort ein Thread aufgemacht wurde in dem sich User melden sollten, die Probleme haben und schreiben sollten wie ihre Erfahrung bzgl. Reparatur oder Austausch sind hat sich ca. eine Handvoll User gemeldet. Soviel zu den „sehr vielen“ die angeblich betroffen sind.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.