Der Halbleiter-Hersteller MediaTek hatte es nie leicht im Schatten von Qualcomm. In Vergleichen konnten die Chips einfach nicht mit Features und Leistung der Snapdragons mithalten. Hinzu kamen Schwierigkeiten bei der Updatepolitik. Doch seit einiger Zeit hat sich das geändert.

Da gibt es einerseits die Dimensity-Reihe, in der Chips für Flaggschiff-Geräte geführt werden. Das sind jetzt keine Mainstream-Geräte, sondern eher Underdogs wie das Oppo Reno5 Pro, das Realme X7 Pro oder das Redmi K30 Ultra. Flaggschiff heißt bei MediaTek-Smartphones auch keine horrenden Preise: Die Smartphones liegen hauptsächlich im Bereich um die 400 Euro.

Helio-Chip mit Support für 120-Hertz-Display und 108-MP-Kamera

Länger als die Dimensity-Serie besteht die Helio-Familie, die nun um zwei Chips erweitert wird: Helios G96 und Helios G88. Sie bringen für Einsteiger- und Mittelklasse-Smartphones aktuelle Technologien wie hochauflösende Kameras und höhere Bildschirmwiederholfrequenzen mit.

Vor allem der G96 könnte angesichts seiner Spezifikationen mit Support für 120 Hertz und 108-MP-Kamera sogar den Bedürfnissen von Geräten wie dem Xiaomi Mi 11 gerecht werden. 5G muss man allerdings vermissen.

„Mit der Markteinführung des Helio G96 und Helio G88 baut MediaTek seine Position als führender Innovator für mobile Chips weiter aus und liefert neue SoCs, die das Display- und Fotografie-Erlebnis für den Mainstream-Markt verbessern“, so ein Vertreter von MediaTek.

MediaTek Helios G96

  • Displays mit 120 Hertz und FullHD+-Auflösung
  • Hauptkameras mit 108 MP
  • 4G LTE mit Dual-SIM
  • MediaTek HyperEngine 2.0 Lite Game-Technologie

MediaTek Helios G88

  • Displays mit 90 Hertz und FullHD+-Auflösung
  • Hauptkameras mit 64 MP
  • Dual-4G VoLTE
  • Aufwecken per Sprache möglich
  • MediaTek HyperEngine 2.0 Lite Game-Technologie

(via)

Jonathan Kemper

Studiert Technikjournalismus, bloggt über Smartphones, Apps und Gadgets, seit 2018 mit regelmäßigen News und ausführlichen Testberichten bei SmartDroid.de an Bord.

Nehmen Sie an der Konversation teil

1 Kommentar

  1. Die BILD lässt grüßen – solch reißerische und klischeebeladene Überschriften sind ein Niveau, dass ich hier nicht gerade schmerzlich vermisst habe, auch wenn die Entwicklung der Veröffentlichungen dazu immer mehr Anlass gibt.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.