Das neue Surface Duo ist da: Microsoft führt auch in Deutschland ein neues Android-Smartphone mit zwei Displays ein.

Microsoft hat eine starke Vergangenheit im Android-Bereich, besonders in den vergangenen zwei Jahren tat sich sehr viel. Da wären natürlich eigene App-Angebote, aber inzwischen auch wieder eigene Android-Smartphones. Mit dem Surface Duo der zweiten Generation gelingt Microsoft zwar ein insgesamt besseres Business-Smartphone, aber seinem Preis wird es wohl nicht wirklich gerecht. Jetzt landet es im Handel.

Android-Notebook für die Hosentasche ohne echte Tastatur

In den USA und auch hierzulande ist das Surface Duo 2 sehr teuer. 1599 Euro muss man zum Start hinblättern, dafür erwartet man natürlich ein Highend-Smartphone in allen Belangen. Insofern man das möchte, scheint der Griff zu einem aktuellen Samsung Galaxy Z Fold 3 möglicherweise die bessere Wahl. Im Testbericht von The Verge gibt es nur 6 von 10 Punkten, weil das Surface Duo frustrierende Bugs, eine erneut eher schlechte Kamera und einen schlichtweg zu hohen Preis mitbringt.

Besser auf einen besseren Preis warten

Wer sich dennoch zum neuen Doppel-Display-Smartphone Microsoft hingezogen fühlt, kann alle technischen Aspekte im Artikel von Jonathan nachlesen. Aufgrund der hohen UVP würde ich allerdings abwarten, was Black Friday und das Weihnachtsgeschäft bringen. Da ich nicht damit rechne, dass das Surface Duo 2 voll einschlägt, könnten die ersten guten Deals schnell auf dem Tisch landen.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.