Moto X4: Evleaks verrät Details zum Premium-Smartphone

In den letzten Tagen gab es drei Motorola-Events und auf keinem wurde das heiß erwartete Moto X4 präsentiert, nun verrät Evleaks vorweg nochmals ein paar Details. Wobei diese Infos gar nicht alle so neu sind, sie werden durch Evleaks eigentlich nur nochmals bestätigt. Leider gibt es aber noch immer keinen genauen Termin für das Moto X4, doch wir warten auf dieses interessante Smartphone schon seit ein paar Tagen.

Es wird unter anderem ein IP68 zertifiziertes Metallgehäuse (+ Glas) besitzen, worin ein 5,2″ FHD Display, 64 GB Datenspeicher und 4 GB RAM verbaut sind. Zum Prozessor gibt es diesmal andere Angaben, Evleaks berichtet vom Snapdragon 630 und leider nicht vom besseren 660.

Bei der rückseitigen Dualkamera sollen wir einen 8 MP gepaart mit einem 12 MP Sensor vorfinden, aktuell noch ohne genauere Infos zur genauen Funktionsweise. Zoom, Schwarz-Weiß, Weitwinkel? Wissen wir noch nicht. Bei der Frontkamera wird ebenfalls nicht gespart, 16 MP verbaut Motorola.

Motorola wird die vierte Generation des Moto X sicher nicht für alle Märkte planen, das mit Android 7.1 ausgestattete Smartphone wird vermutlich nur in wenigen Regionen erhältlich sein. Je nach Preisschild könnte es eine Alternative zum Honor 9 bzw. Huawei P10 sein.

UPDATE: Nun gibt es noch ein neues Bild vom Moto X4.

  • Dirk Elliger

    Das wichtigste hast du vergessen… Der Akku schrumpft angeblich von 3800 auf 3000mah.Damit hat Motorola nach dem z2 Play auch das x4 für viele gekillt. Bis es dann auf den Markt kommt, ist es nur noch Einheitsbrei. Und das wahrscheinlich wieder im wenig kompakten Gehäuse. UNLIMITED USELESS wäre der passende Slogan.

    • Es gibt keinen direkten Vorgänger. Es gab das X Style, X Play und X Force… keines davon hatte 3800 mah?

      • Dirk Elliger

        So war es nicht gemeint. Bis jetzt sprachen die Leaks von einem SD660 und 3800mAh im X4 ;) Wie Z BSp >>> https://twitter.com/HeyAndri

        • Evleaks hat sich seit Jahren bestätigt, der andere Typ lag in den letzten Wochen schon zigfach falsch. Mal schauen.

          3800 sind aber inzwischen sowieso nicht wirklich realistisch, nachdem wir nun vom Downgrade des Z2 Play wissen.

          • Dirk Elliger

            Jap da gebe ich dir recht auch wenn ich lieber dem anderen leaker glauben mag ^^ wäre zu schön…..

          • h.k

            ansonsten würde man mit dem Akku ja mit dem Vorgänger Moto Z Play konkurrieren :D

            Ist doch sinnvoller alle Modelle von sinnvollen Features zu befreien, um dann die Moto Z Modelle zu pushen welche sich scheinbar so gut verkaufen das sie für <250 € verramscht werden…. da verstehe mal jemand Lenovo..

          • Dirk Elliger

            Sehe ich auch so. Mit den Daten die vorher „geleakt“ wurden wären es das Top Smartphone gewesen!