Folge uns

Android

Moto G4 Plus: Motorola bricht Update-Versprechen und verwischt Spuren [UPDATE]

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Android 8 Oreo Wallpaper Header

Motorola hat in dieser Woche eine Liste veröffentlicht, auf welcher die Moto-Smartphones mit kommendem Android 8-Update gelistet sind. Zugleich bricht man damit ein Versprechen. Motorola hatte ursprünglich für das Moto G4 Plus nämlich nicht nur das Update auf Android 7 Nougat versprochen, sondern in weiser Voraussicht auch für die damals nur als Android O bekannte Android-Version. Inzwischen hat man sich anders entschieden, es gibt kein Oreo-Update. Eine Entschuldigung gibt es nicht, stattdessen werden Spuren verwischt.

UPDATE 18. September 2017: Nachdem wir und viele andere Blogs auf den Missstand rundum das Moto G4 Plus hingewiesen haben, wird Motorola jetzt doch ein Oreo-Update auf das Smartphone bringen. Zumindest hat das Unternehmen die positive Meldung jetzt verkündet, mehr dazu hier.

Update auf Android O wurde nachweislich versprochen

Unter anderem wurde auf der indischen Amazon-Webseite damals das Update versprochen (Grafik). „phones like the Moto G4 Plus will get upgraded to Android operating system versions N and O.“ Auch zeigen Fotos von Flyern in anderen Sprachen: Moto G4 Plus-Nutzern wurde Android 8 Oreo schon lange im Vorfeld zugesagt. Nun also der Wandel, der dreiste Betrug am Kunden. Ich selbst habe Motorola-Geräte aufgrund der guten Update-Versorgung nicht nur hin und wieder selbst gekauft, sondern auch regelmäßig empfohlen.

Irgendwie hat sich der Text geändert…

Nicht nur der Sachverhalt selbst ist eine Schweinerei, auch das unsaubere Vorgehen. Von der indischen Webseite ist nämlich nicht mehr die Rede vom Oreo-Update, die Textpassage hat man irgendwann in der jüngeren Vergangenheit geändert. Motorola probiert Spuren zu verwischen, anstatt offen auf die Kunden mit plausiblen Begründungen zuzugehen. Miese Nummer, wenn ihr mich fragt.

Kommentare

Beliebt