Nearby Share und Fast Pair für Windows, ChromeOS und Google TV – wir warten seit 1 Jahr

Fast Pair Android Tv

Nearby Share und Fast Pair: Wo bleiben die Dienste? Google ist gut darin, Ankündigungen zu machen und uns dann lange Zeit verhungern zu lassen. Wir erinnern uns an den Rollout des neuen Android Auto-Designs, der sich mehr als ein halbes Jahr verspätete. Das ist ganz ähnlich beim geplanten Ausbau von Nearby Share und Fast Pair für andere Plattformen.

Zur CES 2022 hatte Google angekündigt, die beiden Plattformen auf Google TV, ChromeOS und sogar Windows zu bringen. Doch in über einem Jahr ist augenscheinlich nicht sehr viel passiert. Gerade Nearby Share für Windows dürfte viele interessieren, um Dateien schneller austauschen zu können.

Dateien schneller tauschen und Geräte einfacher miteinander verbinden

Nur leider hat sich nichts getan, auch wenn die Funktionen eigentlich für 2022 geplant waren. Weder ist Googles Nearby Share für Windows 11 verfügbar, noch hat man Fast Pair für Google TV oder ChromeOS ausgerollt. Es ist 2023 und Neuigkeiten gab es erst, als amerikanische Kollegen jemanden von Google erreicht haben.

Google bestätigt mit einem Statement, dass die Funktionen weiterhin auf dem Plan stehen. Aber man nennt keine konkreten Informationen. Es heißt lediglich, dass die Umsetzung eine große Herausforderung sei. Es gibt viel zu tun, um ein bestimmtes Qualitätslevel zu erreichen. Was auch immer das bedeuten mag.

Auch interessant: Google TV: Neue Android-App ist da

Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!