Folge uns

Marktgeschehen

Nest landet wieder in der Hardware-Abteilung von Google

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Es gibt mal wieder eine interne Veränderung bei Google, welche erneut Nest betrifft. Nest baut noch immer im Auftrag von Alphabet bzw. Google smarte Geräte für die eigenen vier Wände, wozu zum Beispiel Sicherheitskameras oder auch smarte Thermostate gehören. Und immer wieder Stand in Frage, wie es eigentlich mit Nest in Zukunft weitergehen soll und könnte. Darauf gibt es nun die vorläufige Antwort, denn Nest wird ab sofort in die Hardware Divison von Google integriert – wozu jetzt auch HTC zum Teil gehört.

Da hat man nun also eine gehörige Portion an Know-How in einem gemeinsamen Team, das Smartphones, Notebooks, Smart-Home und Entertainment-Hardware baut. Google nimmt es also ernst mit dem Vorhaben viel mehr auch in eigene Hardware zu investieren, sei es nun Geld oder eben auch Manpower.

We’ve had a head start on collaborating since our teams already work closely together, and today we’re excited to make Nest an integral part of Google’s big bet on hardware.

Kommentare

Beliebt