Xiaomi macht das Spiel mit, die Smartphone-Hardware aus dem Vorjahr soll aufgewärmt werden. Kann man nur auf niedrige Preise hoffen.

Vor wenigen Tagen präsentierte Qualcomm einen neuen Smartphone-Chipsatz, zu dem sich einige Hersteller wohl schon längst verpflichtet haben. Dazu gehört natürlich Xiaomi, die Chinesen verbauen den Snapdragon 888 und sind damit auch zu Geräten mit Snapdragon 870 verdammt. Dahinter steckt kein schlechter Chip, nur einfach die Wiederauflage des Snapdragon 865+ aus dem Vorjahr.

Ein „alter Prozessor“, der in diesem Jahr neu vermarktet werden soll. Xiaomi ist da natürlich gerne dabei. Jetzt gibt es auch erste Gerüchte dazu, was genau Xiaomi plant. Angeblich soll die Mi 10-Serie noch nicht auslaufen, obwohl längst das erste neuere Mi 11 vorgestellt wurde.

Oder anders ausgedrückt: Xiaomi wärmt die Geräteserie aus dem Vorjahr mit einem Prozessor aus dem Vorjahr wieder auf. Innovative und kreative Idee!

Vielleicht ist wirklich nur der Prozessor neu

Nun gut, sollen sie halt machen. Wenn Preis und Leistung gut passen, kann das ja ein interessantes Ding werden. Xiaomi könnte laut Insider sogar einfach ein aufgewärmtes Mi 10 planen, das nur den Snapdragon 870 als „Neuerung“ mit dabei hat. Wäre in unseren Augen bisschen dünn, der neuere Chip ist nur einen Hauch höher getaktet.

Qualcomm deutete bereits bei der Präsentation des Snapdragon 870 an, dass Xiaomi als Partner ganz vorn mit dabei ist. Mal abwarten, was davon letztlich bei uns als Hardware im Handel landet und ob ein Kauf überhaupt sinnvoll wäre. Wenn ihr mich fragt: Nur ein sehr tiefer Preis könnte die notwendige Aufmerksamkeit generieren.

Xiaomi plant für Februar wenigstens ein Online-Event für neue internationale Geräte.

Eine Farce: Warum Xiaomi und andere Hersteller einen neuen Prozessor verbauen, der eigentlich gar nicht neu ist

via AndroidAuth

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Nehmen Sie an der Konversation teil

1 Kommentar

  1. Neuer PC von Medion,
    Verbaut wird der Intel X3, ein aufgewärmter 386 aber relativ preiswert.
    Auf jeden Fall einen Blick wert!

    Content um jeden Preis 🙈🥱🥴

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.