Xiaomi bringt sein nächstes Topmodell nach Europa, das reguläre Mi 11 ist nur noch wenige Wochen vom Marktstart entfernt.

Noch spät im letzten Jahr hatte Xiaomi sein neues Mi 11 vorgestellt, allerdings erst mal nur im Heimatland China. Mit etwas Verspätung kommt das Smartphone im optionalen Ledermantel auch noch Europa und nun ist wohl der dafür vorgesehene Termin klar. Jedenfalls beliefert Xiaomi ein paar Influencer vorab mit Paketen und ruft damit zur Challenge auf.

In dieser „Mi-stery Box“ steht in einem Brief ein Datum, das für uns besonders interessant sein dürfte. Xiaomi hat nämlich in diesem Brief zum Event geladen, auf welchem DAS Smartphone vorgestellt wird, welches unsere Ansichten über mobiles Filmemachen komplett ändern soll. Eine Uhrzeit ist nicht genannt, der 8. Februar 2021 ist fix.

Xiaomi hatte noch mit Problemen zu kämpfen, die hoffentlich schon behoben sind

Zuletzt kamen allerdings berechtigte Zweifel auf, ob wir uns über das Mi 11 überhaupt freuen sollten. Eine nicht sonderlich beeindruckende Akkulaufzeit und ein überhitzender Prozessor sorgen für wenig Vorfreude. Möglicherweise nur Probleme von Vorserienmodellen, das hoffen wir jedenfalls.

Neu: Xiaomi verpasst dem Mi 11 einen Ledermantel

In den kommenden Tagen erwarten wir ein paar offensichtlichere Ankündigungen von Xiaomi, in denen man über die europäischen Social-Media-Kanäle mehr über das Mi 11 „verrät“. Noch sind exakte Details wie Lederoption und Preis für Europa nicht komplett klar.

via Xiaomitoday

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Nehmen Sie an der Konversation teil

5 Kommentare

  1. Ich bin super gespannt… Die große Frage ist jetzt nur, ob Xiaomi das gleiche Schicksal wie Huawei erleiden wird, da es ja inzwischen auch auf eine der vielen schwarzen Listen gesetzt wurde.
    Darüberhinaus wird auch die Pro-Variante noch ein spannendes Thema sein.

    1. Die schwarze Liste auf der xiaomi ist, ist eine andere als die Liste auf der huawei steht. Die Liste verbietet amerikanischen Firmen zwar die Investition in xiaomi, aber nicht die Zusammenarbeit.

  2. Viel wichtiger ist die pro Variante, oder ggf auch ultra. Solange es keine innovativen Neuerungen mitbringt ist ein warten doch völlig sinnlos. Das mi 11 ist in meinen Augen schwächer als das mi 10 ultra und das gibt es bereits seit nem halben Jahr.
    Hoffentlich dauert es mit dem mi 11 pro nicht bis Sommer.

  3. Weder kann ich über eine schlechte Akkulaufzeit noch über eine schwache Akkuperformance berichten. Im Gegenteil. Für €600 bekommt man im Moment einfach nichts besseres. Das normale Mi 11, wenn es denn überhaupt in Deutschland erscheint, wird hier sicherlich €800 kosten. Das Pro nochmals €150-200 mehr. Genau dann ist es keine Alternative mehr zu Samsung. Deren Fanboys und die unentschlossenen geben die €50 mehr sehr gerne aus.
    Am 8.2. sind wir alle schlauer 😉

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.