Nicht bei allen Nutzern kommt die Display-Notch moderner Smartphones gut an, deshalb will auch Nokia eine neue Anti-Notch-Funktion bereitstellen. Juho Sarvikas kündigt kurz vor dem Wochenende an, dass Besitzer des Nokia 6.1 Plus bald die Notch „deaktivieren“ werden können. Man für wird dafür eine neue Option in den Systemeinstellungen anbieten, verspricht er auf Twitter. Ein Datum für das Update nennt er noch nicht.

Wie auch bei anderen Herstellern wird man das Display rechts und links der Notch auf Dauer schwarz schalten können. Somit wirkt es, als wäre die Notch gar nicht vorhanden. Wobei das eigentlich nur bei Geräten tatsächlich so wirkt, die ein AMOLED-Display besitzen und daher perfektes Schwarz darstellen.

Notch bei Android-Smartphones selten ein Störfaktor

In der Androidwelt ist die Notch ohnehin ein kleinerer Störfaktor, da sie bei fast allen Geräten faktisch gar nicht in den restlichen Bereich des Displays hineinragt. Deshalb muss die Notch aber noch lange nicht die Nutzer auch ästhetisch ansprechen.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.