OnePlus 5: Snapdragon 835 bestätigt, Fingerabdrucksensor vorn

OnePlus ist wie immer gut im aufsehenerregenden Marketing, schon im Vorfeld verrät das Unternehmen zum neuen OnePlus 5 ein paar Details. Viel offizieller geht es gar nicht, der CEO von OnePlus veröffentlicht einen Post im eigenen Forum und erklärt mit ein paar Worten die Wahl des Prozessor. Wenig überraschend kommt der aktuelle Snapdragon 835 zum Einsatz.

Damit kann OnePlus sogar mehr bieten, als das etwa bei einem Unternehmen wie LG der Fall ist, wo das über 750 Euro teure G6-Flaggschiff „nur“ einen Prozessor aus dem vergangenen Jahr besitzt. Sei es drum, OnePlus klotzt und kleckert nicht, das ist nun keine Neuigkeit. Man liegt hier auf Niveau von Samsung und HTC.

Pete Lau geht in seinem Beitrag auch indirekt auf die geleakten App-Tests ein, bei der Entwicklung hat man sich unter anderem auf die App-Performance konzentriert, zudem auch die Latenz bei Toucheingaben reduzieren können. Mit letzerem hatte OnePlus ja bekanntlich Probleme.

Fingerabdrucksensor an der Vorderseite

OnePlus verbaut nach eigenen Angaben beim 5er einen klassischen Fingerabdrucksensor, der an der Vorderseite unterhalb des Displays zu finden sein wird. Von mir aus gern. Sieht optisch nicht so dufte aus, ermöglicht aber eine gute Erreichbarkeit in jeder Lebenslage und auch erweiterte Gesten wie bei Huawei.

[via GizmoChina, mobiFlip, OP Forum]

  • Die Frage wird sein, hat das Ding endlich Mal ein mSD-Slot?