Wie schon jetzt in Firmware-Dateien und Apps ersichtlich wird, kommen die zukünftigen Flaggschiff-Smartphones von Xiaomi und OnePlus einem aktuellen Trend nach. Er reißt nicht ab, der Trend zur Display-Notch (Einkerbung, Aussparung) wird von den Herstellern richtiggehend zelebriert. OnePlus und Xiaomi sind auch dabei, das bestätigt ein Blick unter die Haube der aktuellen Firmware-Dateien bereits erhältlicher Smartphones […]

Wie schon jetzt in Firmware-Dateien und Apps ersichtlich wird, kommen die zukünftigen Flaggschiff-Smartphones von Xiaomi und OnePlus einem aktuellen Trend nach. Er reißt nicht ab, der Trend zur Display-Notch (Einkerbung, Aussparung) wird von den Herstellern richtiggehend zelebriert. OnePlus und Xiaomi sind auch dabei, das bestätigt ein Blick unter die Haube der aktuellen Firmware-Dateien bereits erhältlicher Smartphones beider Hersteller.

In der neuen OxygenOS Beta gibt es Dateien mit sichtbarer Display-Notch, die auch noch den Codenamen des OnePlus 6,  Enchilada, tragen. Wobei das Unternehmen hier sicher kaum eine eigene Wahl hatte, das grundlegende Design wird wohl vom Mutterkonzern vorgegeben. Vor einigen Tagen gab es Fotos, die das OnePlus 6 gezeigt haben sollen.

Xiaomi kann auch nicht auf die Notch verzichten

In China wird allgemein gern vom iPhone kopiert, auch das neue Mi 7 von Xiaomi wird zumindest an der Vorderseite dem iPhone X durchaus ähneln. Ebenfalls zeigt sich in einer aktuellen Firmware im Quellcode, dass es im Mi 7 eine Notch im Display geben wird. Zudem eine IR-Kamera, vermutlich für Face Scan, Details zur Akkugröße verraten eine Kapazität von 3400 mAh. [XDA /2]

Display-Notch: O du hässliche

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.